• Be there, or be square

  • Sa, 03.11.2018 ab 16:00 Uhr
  • Forum Kunst&architektur
    Kopstadtplatz 12
    45127 Essen
Be there, or be square - Forum Kunst&architektur - Essen

Dinge lassen sich von verschiedenen Winkeln aus betrachten: Wer von uns ist drinnen? Wer von uns ist draußen? Wer ist hier? Wer ist dort drüben? Augen treffen sich, Hände berühren sich und Beine wandeln im Gleichschritt durch den Raum. Alles bewegt sich. Endlich kann Harmonie und Reibung entstehen, denn Türen wurden still und heimlich aufgemacht. Und nun? Ein Dialog, der mit und ohne Worte funktioniert und im Spagat zwischen Ver-Bindung und Ein-Bindung sitzt.Integration ruft nach Gegenseitigkeit und Austausch. Was sie oft zu hören bekommt ist Angleichung und Einseitigkeit. Lasst uns im Rahmen dieser Tanzperformance einmal im offenen Türrahmen stehen. Mit Interaktion zwischen Tanz, Musik, Videoprojektion und Mensch wird der Widerstand überredet, Nachlässigkeit zu tolerieren. Denn alles ist eine Frage der Perspektive. Die Samadhyana Company experimentiert in ihrem Stück “Be There Or Be Square“ mit der Unmöglichkeit eines Arrangements von Konsonanz und Dissonanz. Die Performance geht hervor aus dem Projekt “Von der Flucht zu den Künsten”, innerhalb dessen die Samadhyana Company die Wirkung von Kunst im Hinblick auf Integration untersucht. Finanziell gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, durchgeführt im Rahmen des Programms Kreativ.Quartiere Ruhr, einem Projekt der ecce GmbH, außerdem gefördert vom Kulturbüro Essen und dem Förderfonds Interkultur Ruhr.Konzeption: Samadhyana CompanyTanz: Danilo Valpassos Cardoso Ching-Mei HuangMagdalena OettlMusik: Marco GirardinMedia: Roberta de Lacerda Medina“MItten.Drin”Straßenperformance bei stabilem WetterWann: zwischen 12h und 18h nördliche Innenstadt EssenEintritt frei