• Barbara Köhler: "Istanbul zusehends" - Der Fremdheit nachgehen; Gedichte, Fotos und ein Essay

  • So, 01.11.2015 ab 16:30 Uhr
  • Alte Mitte
    Viehofer Platz 20
    45127 Essen
Barbara Köhler: "Istanbul zusehends" - Der Fremdheit nachgehen; Gedichte, Fotos und ein Essay - Alte Mitte - Essen

2014 lebte Barbara Köhler einige Wochen in Istanbul: „Zu lange für Tourismus, für Alltagseingewöhnung zu kurz: dazwischen ist man fremd.“ In 23 Gedichten und vielen Fotos, die auf ihren Streifzügen ganz beiläufig entstanden, scheint „zusehends“ ein immer vielgestaltigeres Antlitz Istanbuls auf: Farben, seltsame Blumen, die Augen der Stadt, Spuren und Zeichen, das Fremde der Sprache, Worte und Blicke. Dabei wird Sightseeing zum seeing sight: das Sehen sehn, den eigenen Blick, die fremden Blicke und wie sie sich begegnen. Barbara Köhler ist auf Istanbul zugegangen, hat hingesehen und hingehört und das Gefundene mit Kamera und Sprache festgehalten.

Eintritt: 5 Euro (nur Abendkasse)