• OPFER SACRIFICE OFFRET

  • Fr, 16.10.2015 ab 20:00 Uhr
  • Maschinenhaus Essen
    Wilhelm-Nießwandt-Allee 100
    45326 Essen
OPFER SACRIFICE OFFRET - Maschinenhaus Essen - Essen

OPFER SACRIFICE OFFRET

Inspiriert vom Film „Opfer“ des Regisseurs und Künstlers Andrei Tarkovsky, setzt sich ein junges Ensemble aus den Bereichen Physical Theatre, Tanz, Musik und Komposition mit der Thematik des Opferns auseinander.

Physical Theatre Performance basierend auf dem Film “Opfer“ von Andreij Tarkovsky.

Vor dem Hintergrund der Apokalypse sind sie auf Fragen gestoßen, die sie antreibt, herausfordert, verzweifelt nach adäquatem künstlerischen Ausdruck suchen lässt und sie letztendlich erschöpft auf einer Insel stranden lässt… Ein Opfer bringen. Sich aufopfern. Du Opfer! Opferbereitschaft. Opferstock. Bauernopfer. Opfertier. Opfersteuern. Opfergabe. Brandopfer. Opferbrand.

Was ist ein Opfer? Hat ‚Opfer’ zwangsläufig mit Verzicht zu tun? Muss ‚Opfer’ selbstlos sein? Was bedeutet ‚Opfer’ heute? Kann ein Opfer die Katastrophe aufhalten?

Premiere: 16.10.2015 um 20:00

Weitere Vorstellungen: 17.10. und 18.10. jeweils 20:00

Von & mit

Performance Moritz Fleiter, Clara Gohmert, Elisabeth Hofmann, Michael Zier, Anjorka Strechel, Veronika Heisig, Roland Matthies, Christoph Plünnecke

Sound Charles Deichmann

Cello / Komposition Elisabeth Fügemann

Licht Simon Knöß

Dramaturgie / Text Sophie Reyer

Bühne / Kostüm Ramona Schmalen

Konzept & künstlerische Leitung Elisabeth Hofmann Roland Matthies

Dank an Yoshi Oida, Prof. Thomas Stich, Katharina Müller-Lenz und Herr Klick.