• Literarischer Salon: John Burnside in Essen

  • Do, 14.01.2016 ab 20:00 Uhr
  • Proust Wörter+Töne
    Akazienalle/Am Handelshof 1
    45127 Essen
Literarischer Salon: John Burnside in Essen - Proust Wörter+Töne - Essen

LEIDER RESTLOS AUSVERKAUFT!

John Burnside hat die Trunksucht mit der Schreibsucht geheilt. Er schrieb Gedichte (Versuch über das Licht, Hanser 2011), Kurzgeschichten und Romane. In „Lügen über meinen Vater“ (Knaus Verlag, München 2011) schildert er seine Jugend unter der Fuchtel des trunksüchtigen Vaters, in dem er sich selbst erkennen kann. Thomas Glavinic nennt es „ein Buch voller Sätze, die das eigene Leben plötzlich erhellen und den Leser verstehen lassen, was er seit Jahren und Jahrzehnten gefühlt und gedacht hat, ohne es je an die Oberfläche gebracht zu haben (…).“ Zuletzt erschien von Burnside „I Put a Spell on You“ (2014), eine autobiografisch angelegte Essaysammlung.

Autor: John Burnside, 1955 im schottischen Dunfermline geboren, studierte Englisch und Europäische Sprachen am Cambridge College of Arts and Technology. Nachdem er zunächst als Computerprogrammierer gearbeitet hatte, entschied er sich 1996 freier Schriftsteller zu werden. Burnside hat eine Reihe von Gedichtbänden und mehrere Romane veröffentlicht. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, etwa 2000 mit dem Whitbread Poetry Award.

Gastgeber: Claus Leggewie, Politikwissenschaftler und Direktor des KWI Navid Kermani, habilitierter Orientalist und Schriftsteller

Der Literarische Salon findet in Essen auf Initiative des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) statt, unterstützt von der Stiftung Mercator und dem Schauspiel Essen. Die Lesung mit John Burnside stellt die letzte Veranstaltung der Reihe dar.

Kartenverkauf: Eintritt 8 Euro Buchhandlung Proust, Tel. 0201/839 68-40, täglich ab 10.00 Uhr. Im Eintrittspreis inbegriffen sind Getränke und Snacks.

Weitere Informationen unter http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltung-668.html