• Go Go Berlin - New Gold Tour 2014

  • Do, 16.10.2014 ab 21:00 Uhr
  • Weststadthalle Essen
    Thea-Leymann-Str. 23
    45127 Essen
Go Go Berlin - New Gold Tour 2014 - Weststadthalle Essen - Essen

Go Go Berlin Support: GrooveSuckers

VVK: 12€ zzgl. Gebühren / AK: 15€ Einlass: 20:00Uhr

Go, go, go, go… Die dänische Newcomer Rock-Band GO GO BERLIN greift nach den Sternen. Momentan sieht es so aus, als gäbe es kein Limit für sie. Als einer der am meisten gehypten Namen des SPOT Festivals, stellte man große Erwartungen an die junge Band. Doch weder das Publikum, noch die Leute aus der Musikindustrie wurden enttäuscht, denn an diesem Hype ist auch etwas dran; GO GO BERLIN kennen ihre musikalische Ausdruckskraft, sie meistern den Style und die Attitüde, und liefern eine Show ab, die weit über die kleine Bühne hinaus ragt.

Sie spielen nicht nur Rock’n’Roll – sie SIND Rock’n’Roll!

Das dänische Musikmagazin GAFFA verteilte 5/6 Punkten an die Band für ihren Auftritt auf dem SPOT Festival und schrieben: "Only few seconds into the opening track "Gimme Your" they had come far beyond the edge of the stage with their melodic and captivating rock (...) They're young, they're talented, and they want to make it. And judging by the concert at SPOT they'll make it - in the very near future."

GO GO BERLIN spielen klassischen, zeitlosen Rock, welcher seine Wurzeln in den 70gern hat. Es ist der Rock’n’Roll Traum, aber auch harte Arbeit und 100%ige Hingabe. Neben ihrer Jugendlichkeit, besitzen sie außerdem eine Professionalität, die ihnen eine tempogeladene und intensive Live-Show ermöglicht – jedes Mal. 2013 spielten sie bereits über 80 Shows – inklusive aller großen dänischen Festivals, wie dem Roskilde Festival, dem SPOT Festival, dem Smukfest, dem Nibe und dem Jelling Festival. Auch international machten sie die ersten Schritte mit dem Hit The City Festival (Eindhoven), der ersten Deutschlandtour und einer beeindruckenden Show beim Reeperbahn Festival die in kurzer Zeit zum Plattenvertrag für Deutschland führte.

GO GO BERLIN ist echt, lebendig und wird ganz groß ’rauskommen !

In Dänemark erschien ihr Debutalbum „New Gold“ (Mermaid Records) am 30.09.2013 und erreichte prompt #5 der dänischen Charts und #1 der Itunes Rock-Charts.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz erschien „New Gold“ am 28.03.2014 (SONY Music). Wenig später trat die Band bei Circus Halli Galli auf und spielte ihr erste Headlinetour in Deutschland auf der sie herausrragende Kritiken von Publikum, Presse und Veranstaltern ernteten. Über den Sommer werden GO GO BERLIN auf knapp 20 Festivalbühnen stehen und im Herbst für weitere Rockshows nach Deutschland kommen.

https://www.facebook.com/gogoberlin

Auszüge aus Live-Reviews:

„Diese Band sollte komplett in Großbuchstaben geschrieben werden, mit Rock wie wir ihn aus den 70ern und 80ern kennen: Viel Gitarre, roher Gesang, noch mehr Gitarre und eine solide Unterstützung durch Bass, Orgel und Drums. Dazu eine Prise Rockstar-Attitüde, lange, zottelige Haare und hautenge Klamotten. Ganz großes Live-Spektakel und eines der Highlights des gesamten Festivals“. - Rolling Stone, Nachbericht Spotfestival 2014

„Neben den Synthie-Rockern von The Minds Of 99 gehören Reptile Youth und Go Go Berlin unumstritten zu den Highlight-Auftritten auf der SCC-Bühne“ - Musikexpress, Nachbericht Spotfestival 2014

„Sänger Christian Vium, mit einer starken, leicht kratzigen Rockröhre ausgestattet, arbeitete hart, kletterte auf Boxen, um unter der Decke weiter zu singen, trieb seine Band an, motivierte das Publikum zum Mitsingen. Das Ergebnis: Bald tobte der Club, als hätten sich Bon Jovi und die Kings Of Leon zu einer Supergroup zusammengetan.“
- NOZ, Nachbericht PopSalon Festival 2014

“the Go Go Berlin frontman – that man needs a stadium!” - Helgi Sigurdsson (Morgunbladid, Iceland), Spotfestival 2014

“Go Go Berlin kick-started the show like they hadn’t done anything else for the last 15-20 years. Lead singer Christian Vium has an amazing voice, which makes me think of Bon Jovi and Kings Of Leon at the same time. […] To be totally honest i haven’t got one bad thing to say about the show or the band. This is a band you have to see live, and I can assure you, that you wont be disappointed.” - Danny / Gibson Guitars, Live Review (14.05.14 Berlin, Comet)