• Keshavara Live 2016 • Essen | Support: Lion Sphere

  • Di, 13.12.2016 ab 20:00 Uhr
  • Hotel Shanghai
    Steelerstr. 33
    45127 Essen
Keshavara Live 2016 • Essen | Support: Lion Sphere - Hotel Shanghai - Essen

Der Bomber der Herzen präsentiert: Keshavara + Lion Sphere Live 2016

13.12.2016 Essen, Hotel Shanghai

präsentiert von: Intro Magazin, DRadio Wissen, MusikBlog

Tickets: http://bit.ly/keshavara_live2016

Wenn man als Sohn des indischen Jazz- und World-Percussionisten Ramesh Shotham in Köln, Indien und auf Tour aufgewachsen ist, wie bei Keshav Purushotham der Fall, heißt das keinesfalls, dass man sich irgendwann mal intensiv mit seiner sozialen, kulturellen (ja, auch spirituellen), sowie natürlich musikalischen Herkunft auseinandersetzen muss.

Es ist bestimmt auch nicht zwingend notwendig, dies dann nach jahrelanger Arbeit, mehreren Reisen (z.T. im Rahmen einer vom Goethe-Institut geförderten Künstlerresidenz) nach Chennai und Pondicherry in einem Album zu verarbeiten. Wirklich nicht. Es bietet sich aber zweifelsohne an.

Warum auch nicht, dachte sich Keshavara also und begab sich mit seinem neuen Soloalbum auf diese äußerst ambitionierte musikalische Spurensuche in seine alte Heimat. Dabei herausgekommen ist ein bunter Mix aus Folklore Sounds, eiernden Synthies, indischen Percussions, Pop und Hip Hop Beats.

Am 30. September ist sein gleichnamiges Solo Debütalbum Keshavara bei Papercup Records erschienen. Im Dezember geht es damit dann auf Tour durch Deutschland.

// Support: Lion Sphere

Die vierköpfige Berliner Band entwickelt eine einzigartige Fusion von sphärisch bis soulig-warmen Gitarren- und Synthesizerklängen, elektronischen Bässen sowie ungewohnt reichhaltigen Drumgrooves und lässt durch die einmalige Stimme des Sängers den Sound monumental fliegen. Die lyrischen und sehr persönlichen Texte offenbaren dabei einen Tiefgang, der die klanglichen Horizonte jederzeit ausfüllt. Die vielfältigen Wurzeln der einzelnen Musiker, die sich aus verschiedenen Teilen der Welt kommend in Berlin kennengelernt haben und seit Ende 2013 zusammen spielen, sind dabei in den sehr modernen Songstrukturen erkennbar.

Nachdem sie zwei Jahre lang zahlreiche Konzerte gespielt und ihre musikalische Handschrift live und in gemeinsamen Jamsession beständig weiterentwickelt haben, sind die vier Jungs im Januar 2016 ins Studio gegangen, um ihre Debut EP aufzunehmen. „The Infinite You“ wird im Herbst auf Vinyl und CD erscheinen. Die Single „Sisters“ ist am 11. Juni erschienen und wurde mit einem Headline-Konzert im Berliner Privatclub gefeiert.