• Geschlecht, Klasse, Sozialismus - Theorie und Praxis der Frauenbefreiung

  • Mi, 23.09.2015 ab 18:00 Uhr
  • Heinz Renner Haus, DIE LINKE. Essen
    Severinstr. 1
    45127 Essen
Geschlecht, Klasse, Sozialismus - Theorie und Praxis der Frauenbefreiung - Heinz Renner Haus, DIE LINKE. Essen - Essen

Frauen haben heute mehr Möglichkeiten, ihr Leben selbst zu bestimmen als je zuvor. Es gibt den rechtlichen Anspruch auf gleichen Lohn, Gesetze gegen sexuelle Belästigung und eine spezielle Förderung in Bereichen, in den Frauen nach wie vor unterrepräsentiert oder benachteiligt sind. Frauen können heute Rechtsanwältin, Chefärztin oder Kanzlerin werden… Nun ja. Es wird zwar die frohe Botschaft verkündet, dass Frauen alle Möglichkeiten offen stehen.

Doch hindern strukturelle Formen der Diskriminierung sie daran, diese Möglichkeiten wahrzunehmen. Trotz aller Fortschritte: Noch immer arbeitet die Mehrheit der Frauen für weniger Lohn, noch immer bekommen Frauen deutlich weniger Rente, noch immer werden Frauen sexuell belästigt und als Sexobjekte wahrgenommen, noch immer müssen Frauen in Frauenhäuser fliehen und noch immer stellt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einen Drahtseilakt dar.

In unserem Lesekreis zum marx21 Theorie-Magazin "Geschlecht, Klasse, Sozialismus" nehmen wir úns dieses Mal den Debattenbeitrag von Martha Gimenez zu "Klasse, Geschlecht und Rasse" vor. Wir rekapitulieren die wesentlichen Textstellen, diskutieren und klären aufkommende Fragen. Macht mit - alle sind willkommen!