• "2015 und der große Bruder" - Szenencollage des Jugendclubs der Studio-Bühne Essen

  • Sa, 14.11.2015 ab 20:00 Uhr
  • Studio-Bühne Essen
    Korumhöhe 11
    45307 Essen
"2015 und der große Bruder" - Szenencollage des Jugendclubs der Studio-Bühne Essen - Studio-Bühne Essen - Essen

Szenencollage des Jugendclubs nach Motiven aus „1984“ von George Orwell Ab 16 Jahre

Als George Orwell 1948 seine düstere Anti-Utopie von einem Überwachungsstaat, der sich modernster Kommunikations- und Beschattungsmittel bedient, um die Bevölkerung zu kontrollieren, mit einem Zahlendreher ins Jahr 1984 verlegte, war das entfernte Zukunft. Eine Schreckensvision. Und heute?

Mit Google, Facebook und Payback machen wir uns sogar freiwillig zum gläsernen Menschen! Vor diesem Hintergrund ist Orwells dystopischer Roman hochspannend, erschreckend realistisch und aktueller denn je.

Mit: Nicolas Bellingkrodt, Jasmin Hübel, Miriam Kalkreuth, Darya Karimi, Urs Kessler, Romina Pampuch, Margarete Rosenbohm, Nastja Salamatin und Martin Weier

Leitung: Thorsten Simon

Premiere: 14.11.2015, 20 Uhr - Ausgebucht!

Weitere Vorstellungen: 17.11.2015, 20 Uhr und 20.11.2015, 20 Uhr

Karten: 10 € / erm. 8 €

http://www.studio-buehne-essen.de/produktion/grosser_bruder

Gefördert durch die ALLBAU-Stiftung und die Freunde und Förderer der Studio-Bühne Essen e.V.

Ein Beitrag der Studio-Bühne Essen im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe "Gegen den Strom – Originale, Exzentriker, Nonkonformisten".