• BUNKERNACHT

  • Sa, 27.12.2014 ab 23:00 Uhr
  • Goethebunker
    Goethestrasse 67
    45130 Essen
BUNKERNACHT - Goethebunker - Essen

SA 27.12.14 Bunkernacht

house/techno Marcus Worgull (Innervisions, DEEP Partys) Ingo Sänger (Quintessentials, Farside)

doors: 23h | 10€

Auf dieser Bunkernacht begrüßen wir zwei Künstler, die nicht nur Aushängeschilde der Region sind, sondern mit ihrem jahrelangen Engagement sich einen Namen in der internationalen Szene gemacht haben. Die Rede ist von dem Kölner Marcus Worgull und Dortmunder Ingo Sänger.

Wenn man an Köln denkt, denkt man an Kompakt, Michael Mayer und Co. Doch die Rheinstadt hat mehr als nur das zu bieten. Ein Name davon ist Marcus Worgull, der mit dem Überalabel Innervisions schon seit Jahren ein enges Verhältnis pflegt und dort regelmäßig seine Platten veröffentlicht. Wir erinnern uns an seine aktuelle Lenoix EP zusammen mit Peter Pardeike vom letzten Jahr, die wirklich so einiges auf der Tanzfläche anrichtet und eines der Highlights im Innervisions-Katalog 2013 war. Sonst kennt man Worgull noch von seiner monatlichen Partyreihe „Deep“ im Heinz Gaul oder seinem Plattenladen „Groove Attack“ im belgischen Viertel. Der Herr umfasst so ziemlich jede Facette des Musikberei-ches, sei es als Kenner und Insider hinter den Tresen seines Plattenladens, als musikalischer Kurator von Deep, als Pro-duzent für Innervisions oder letztendlich als einen hervorragender DJ. Marcus Worgull ist für Köln und weit hinaus der deutschen Grenzen eine Marke und wir freuen uns Ihn zum ersten Mal auf der Bunkernacht begrüßen zu dürfen.

Unser zweiter Gast Ingo Sänger kommt aus der entgegengesetzten Richtung. Aus der Stadt, die zur Zeit den besten Fussball im Pott präsentiert. Autsch! Jetzt mussten sicherlich ein paar Schalke Fans schmunzeln. Whatever! Ingo Sänger ist eine Ikone der Dortmunder Clubszene. Er betreibt das Label „Farside Records“, ist mit „Henry L & Ingo Sänger“ als Produzent aktiv und hat eine eigene Radio Show auf ByteFm! Aber worum es hier eigentlich geht: Der liebe Ingo hat schon einmal bei uns gespielt und ein dermaßen gelungenes Warm Up für Move D gemacht, wovon wir heute immer noch schwärmen. Er hat einfach das richtige Gespür für die passende Stimmung und Atmosphäre in den frühen Stunden des Abends. Das können wirklich nicht Viele, nicht mal die großen Namen, nämlich ein gutes Warm Up spielen. Desto wichtiger ist es, die passende Mischung dafür zu finden und wir glauben: Marcus Worgull und Ingo Sänger sind eine perfekte Kombination für einen musikalisch herausragenden Abend. Lasst euch selber davon überzeugen!

links: http://www.goethebunker.de/