• Phrasenmäher

  • So, 10.04.2016 ab 19:30 Uhr
  • Weststadthalle Essen
    Thea-Leymann-Str. 23
    45127 Essen
Phrasenmäher - Weststadthalle Essen - Essen

„Wir wären dann so weit“ - Akustiktour 2016

Phrasenmäher

VVK: 12,00 € zzgl. Gebühren Einlass: 19.30 Uhr Support: 20:30 Uhr (Alex Amsterdam) Beginn: 21:00 Uhr

Das gab es noch nie! Phrasenmäher spielen zum aktuellen Album „Wir wären dann so weit“ ihre erste Akustiktour durch Deutschland. Gleichzeitig ist es die letzte Tournee der Band, bevor sie sich Ende des Jahres in eine Kreativpause auf unbestimmte Zeit verabschiedet.

Im Herbst 2016 soll Schluss sein! Nach 13 Jahren Bandgeschichte, 3 Studio-Alben und einem Live-Album sowie Hunderten Konzerten verabschieden sich Phrasenmäher in eine Kreativpause auf unbestimmte Zeit. Nun präsentiert die Band alte und aktuelle Songs noch einmal auf einer letzten Deutschlandtour und trotzdem so wie noch nie: Zum ersten Mal in ihrer Bandgeschichte gehen die Hamburger auf Akustiktour. Schon im Sommer spielten Phrasenmäher zahlreiche Wohnzimmerkonzerte im Rahmen des Crowdfundings für das aktuelle Album „Wir wären dann so weit“. Aufgrund der unglaublich positiven Resonanz bringen die drei Musiker den intimen Charme der akustischen Konzertabende nun auch auf die Clubbühnen.

Auftritte von Phrasenmäher lebten schon immer von der Mischung aus Wortgewandtheit und Spielfreude, spontanen Einlagen und detailverliebten Arrangements. Bei den akustischen Versionen ihrer Stücke rücken die besonderen Texte und der mehrstimmige Gesang jetzt noch mehr in den Fokus. Auf Tanzbarkeit verzichtet die Band aber trotzdem nicht. Das liegt schon am vorhandenen Songmaterial: Das dritte Studioalbum mixt treibende Beats mit eingängigen Melodien, ruhige Momente mit viel Energie.

„Wir haben festgelegt, uns nicht festzulegen!“ lautet das Motto von Phrasenmäher. Das gilt für ihre Musik wie für ihre Kreativpause. Ob es irgendwann eine Fortsetzung geben wird, lassen sie offen. So sagt eine der abwechslungsreichsten Live-Bands des Landes mit einem komplett neuen Akustikprogramm erst mal tschüss. Im Sommer folgen noch ein paar Open-Airs, bevor im Herbst zwei Abschiedskonzerte anstehen.