• Jürgen Meyer liest Geschichten seiner Reisen durch den "milden " Westen Amerikas und durch das "wilde" Australien

  • Do, 10.03.2016 ab 19:30 Uhr
  • Stadtteilbibliothek Kettwig
    Kringsgat 17
    45219 Essen
Jürgen Meyer liest Geschichten seiner Reisen durch den "milden " Westen Amerikas und durch das "wilde" Australien - Stadtteilbibliothek Kettwig - Essen

Sechsmal hat der Kettwiger mit seiner Frau Sigrid den Westen der USA bereist, von den Grenzen Mexikos bis hinauf nach Kanada, nie organisiert, immer auf eigene Faust. "Grüßen Sie Herrn Winnetou" ist der Titel von Meyers gesammelten Wildwest-Geschichten. Sie erzählen von Gegenden, die Karl May in seinen Büchern gut beschrieben hat, in denen er aber nie war. Die Meyers waren da. Dann Australien. Siebenmal sind sie nach Down Under gereist. Dabei haben Jürgen Meyer und seine Frau in insgesamt 42 Wochen 50000 Kilometer im PKW und im Wohnmobil zurückgelegt, wobei hier das Motto der Endlos-Fahrten hieß: "Der Weg ist das Ziel". Dabei haben sie nicht nur die wilden ursprünglichen Landschaften liebgewonnen, sondern auch die Menschen.

Eintritt: 2 Euro