• Baustellen-Radtour Süd-Südost (ca. 40km, gemütlich, hügelig)

  • So, 04.09.2016 ab 11:00 Uhr
  • Willy-Brandt-Platz
    Willy-Brandt-Platz
    45127 Essen
Baustellen-Radtour Süd-Südost (ca. 40km, gemütlich, hügelig) - Willy-Brandt-Platz - Essen

mit Baudezernentin Simone Raskob und Bauausschuss-Vorsitzender Rolf Fliß.

Über die Großbaustelle von Kölbl-Kruse und der Funke Medien Gruppe am Berliner Platz geht es ins Südostviertel, wo der Allbau sein Quartier rund um den Storpplatz rechtzeitig zur Grünen Hauptstadt Europas 2017 aufmöbelt und energetisch ertüchtigt. Anschließend führt uns die Tour zum Neubau des Schülerwohnheimes des Franz Sales Hauses an die Ahrfeldstraße. Weiter geht’s entlang der Ruhr durch das NSG Heisinger Aue zu den Großbaustellen Kupferdrehs, u. a. mit Abriss und Neubau der Kampmannbrücke, Neubau von Busbahnhof und Radstation der Diakonie/Neuen Arbeit inkl. Besichtigung derselben sowie mit Abstechern auf die neue Deilbachtalradroute nach Nierenhof sowie ins Neubaugebiet Seebogen und Einblick in die Lokwerkstatt der Hespertalbahn!

Zurück geht es über die Grugabahntrasse und das Großprojekt „Renaturierung Rellinghauser Mühlenbach“ im Walpurgistal sowie den Um- bzw. Rückbau der EVAG-Spurbusstrecke Wittenbergstraße.

Veranstalter: EFI/ADFC Essen, Kopstadtplatz 12

Tourenleiter und Infos: Rolf Fliß, Tel.: 0201 / 42 18 02

Start: Essen-City, Willy-Brandt-Platz, 11.00 Uhr

Strecke 35—40 km., Dauer 4 Std., gemütlich, hügelig ab Kupferdreh vorzeitige Rückfahrtmöglichkeit mit S9