• ROCK STATION // LIVE MUSIC 02.05.15

  • Sa, 02.05.2015 ab 22:00 Uhr
  • Solid-Club Essen
    Girardetstrasse 2-38
    45131 Essen
ROCK STATION // LIVE MUSIC 02.05.15 - Solid-Club Essen - Essen

Es wird wieder gerockt!

Um 22 Uhr geht es los mit: Schockromantik und Broccoli! LIVE!

Danach geht es weiter mit der Party.

Die Bands:

Schockromantik:

Romantik ist was für Emos? Punks können nur saufen? Schockromantik sind der Beweis, dass es nur ein wenig Mut braucht, die vertrauten Pfade zu verlassen und scheinbar widersprüchliches zu vereinen. Man nehme ein paar tiefgründige, wütende oder nachdenkliche Texte, etwas tanzbaren Spaß-Punk mit sozialkritischem Anspruch und eine ausgeprägte Zuneigung für den goldenen Gerstensaft von der Stauderstraße. Unterlegt wird das Ganze mit einem Wechsel aus flottem 3-Akkorde Punk mit Ska-Anleihen oder harten Riffs und melodischen Passagen. Et Voilá: Schockromantik! Bereits seit 2006 rocken die drei Jungs aus Altenessen nun schon Deutschlands Bühnen und haben dabei Bands wie No Use For A Name, Betontod, Massendefekt oder The Business supportet.

Broccoli Jelly:

Die erste Antwort: Ja, der Name ist uns so in den Sinn gekommen! Bestehend aus Burner Smooth (Lead-Bass, Backing-Vocals), Luke Beerman (Drums) und Johnny High (Guitar, Vocals) wird eine energiegeladene Musik kredenzt, die sich Punkrock/Garagerock nennt. Im Jahr 2014 entschieden sich Johnny und Burner, dass es nach dem Ende des Experiments "Lemon Year" weitergehen muss mit neuer Musik. Aus der Asche von Lemon Year wurde dann ein neuer kraftvoller und spaßiger Sound geschaffen, den man endlich mit Leidenschaft leben konnte. Doch es stand noch eine Show aus der alten Ära an, die bespielt werden wollte und somit war ein Drummer zur Aushilfe gesucht. Nach langem Suchen ohne Erfolg war schon fast die Stimmung down, als plötzlich ein Komet in den Proberaum einschlug und Luke ans Schlagzeug setzte. Die Atmosphäre und das Zusammenspiel stimmten sofort und es war, als hätten sie schon Jahre zusammen gespielt. Endlich hatte der neue Sound den Druck, der gesucht wurde und die ersten Songs waren nach nur einer Probe schon drin. Nachdem das Konzert aber dann vom Veranstalter aus Personalmangel gecancelt wurde, war jedoch sofort jedem klar: Das muss weiter gehen. Nach nur 1x proben fragten Johnny und Burner, ob Luke Lust auf mehr hat. Dieser war voller Eifer und stieg in die Band ein und schnell fiel der Name auf Broccoli Jelly. Wer wissen will warum, sollte sich unsere Konzerte angucken!!