• Hilfe im Umgang mit vernachlässigten und gefährdeten Kindern

  • Fr, 05.02.2016 ab 09:00 Uhr
  • ZiFF - Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung
    Katernberger Str. 107
    45327 Essen
Hilfe im Umgang mit vernachlässigten und gefährdeten Kindern - ZiFF - Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung - Essen

Was können Therapeuten und Pädagogen tun? Wie gelingt uns Inklusion von Kindern die bisher zu wenig Beachtung fanden?

Kinder brauchen verlässliche und sichere Bindungen, um sich seelisch und körperlich gesund zu entwickeln. Vernachlässigungserfahrungen wirken sich in Bezug auf Bindungsverhalten, kognitiven Fähigkeiten und Sozial- und Leistungsverhalten negativ aus. Bleibenden körperliche und seelische Schädigungen sind häufig die Folge.

Therapeuten und Pädagogen benötigen die Fähigkeit Gefahren und Entwicklungsrisiken wahrzunehmen, die Veränderungsbereitschaft und die Möglichkeiten von Eltern (und Kindern) einzuschätzen und auf Hilfen hinzuwirken. Immer kommt etwas Wertvolles durch Ihre Arbeit beim Kind an. Wann aber müssen Sie aktiv Kinder vor Gefahren schützen? Ausführliche Infos: http://www.ziff.de/fortbildung/therapie/%232262