• "Der Krieg, er ist nicht tot..." - Das neue Jugendtheaterprojekt der Studio-Bühne Essen

  • So, 28.09.2014 ab 18:00 Uhr
  • Studio-Bühne Essen
    Korumhöhe 11
    45307 Essen
"Der Krieg, er ist nicht tot..." - Das neue Jugendtheaterprojekt der Studio-Bühne Essen - Studio-Bühne Essen - Essen

Frei nach dem Buch "Heeresbericht" von Edlef Köppen

1914: "Wo ist denn nun der Krieg?" Der zwanzigjährige Adolf Reisiger dient als Kriegsfreiwilliger im Ersten Weltkrieg. Doch seine anfängliche Begeisterung schwindet im Kriegsverlauf…

Ein Theaterprojekt mit 14 jungen Menschen im Alter von 17 bis 23 Jahren über Sinn und Unsinn des Krieges.

Mit: Mariana Bittermann, Ilayda Bostancieri, Riewan Fadhil, Sven Hensel, Tim Hildebrand, Miriam Kalkreuth, Urs Kessler, Felix Löhl, Jantje Mittwollen, Jasmin Moselhy, Lara Peters, Nastja Salamatin, Patrick Sosnowski, Martin Weier

Leitung: Thorsten Simon

Fotos: Frank Vinken

Gefördert durch die ALLBAU-Stiftung

Nächste Vorstellungen:

Samstag, 27.09.2014, 20:00 Uhr Sonntag, 28.09.2014, 18:00 Uhr

Alle Infos und Termine auf

http://www.studio-buehne-essen.de/repertoire/der-krieg-er-ist-nicht-tot.html

Beitrag der Studio-Bühne Essen im Rahmen des städtischen Kooperationsprojektes "1914 - Schönheit und Schrecken. Essener Kultureinrichtungen erinnern."

http://www.studio-buehne-essen.de/repertoire/essen-1914-schoenheit-und-schrecken.html

Das städtische Kooperationsprojekt wird gefördert durch das NRW KULTURsekretariat Wuppertal und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.