• Konkret-Lustvoll URSULA HIRSCH

  • So, 22.03.2015 ab 15:00 Uhr
  • Kunstwerden/kunstwerden.bühne
    Ruhrtalstrasse 19
    45239 Essen
Konkret-Lustvoll URSULA HIRSCH - Kunstwerden/kunstwerden.bühne - Essen

Ursula Hirsch konkret-lustvoll

  1. März bis 24. April 2015

Eröffnung: Sonntag, 22. März 2015 um 15 Uhr Eckart Koltermann Musik Maria Neumann Texte von Nicolas Born

Gespräch mit der Künstlerin: Sonntag, 12. April 2015 um 16.00 Uhr

kunstwerden e.V. Ruhrtalstrasse 19, TOR 2 45239 Essen

Öffnungszeiten: Freitag, 20 bis 24 Uhr und Sonntag 15 bis 18 Uhr u.n.V.

http://www.kunstwerden.de/ // facebook: kunstwerden/kunstwerden.bühne

Wir freuen uns ab dem 22. März 2015 die Arbeiten der Künstlerin Ursula Hirsch, die heute in Mülheim lebt und arbeitet, zeigen zu können und laden dazu herzlich ein. Der Ausstellungstitel „konkret – lustvoll“ steht dabei für das Tun und für das Geschaffene der Künstlerin, wie für ihre sich gewandelte und dennoch treue, rückschlüssige Bildsprache von den 1950ern bis in die heutige Zeit. Denn bereits seit 1955 arbeitet Ursula Hirsch gleichermaßen als freischaffende Glasmalerin und Malerin. Künstlerischer Schwerpunkt bilden dabei die Abstrakte Malerei, Reliefs in Edelstahl, Radierungen, Collagen sowie Plastiken. Aus ihrem beeindruckenden, nahezu über 60jährigen Werkschaffen werden in dieser Ausstellung frühe wie auch jüngere Arbeiten aus den Bereichen Relief, Objekte, Malerei, Collage – deren Trennung nicht zu streng zu nehmen ist – zu sehen sein. Ihre frühen, konkreten Arbeiten werden zu sehen sein, aber auch jüngere Arbeiten, die bislang nur vereinzelt in Gruppenausstellungen zu sehen waren – oftmals auch auf Einladung thematisch dazu hin entstanden sind. Diese zeichnen sich durch eine humorvolle, figurativ-abstrakte Bildsprache aus. Deutlich wird, mit welch schöpferischer Energie die Künstlerin noch immer Kunstwerke schafft, die hochmodern und zeitgemäß sind. Ein vitales Werk – das gezeigt werden sollte – und so tun wir es jetzt und laden ein, dieses in der Einzelpräsentation ebenso neu wie wieder zu entdecken.