• Anne Listers Tagebücher – Lesbische Identität im 19. Jhdt.

  • Di, 07.06.2016 ab 18:00 Uhr
  • Schwubile Universität
    Universitätsstraße 2
    45141 Essen
Anne Listers Tagebücher – Lesbische Identität im 19. Jhdt. - Schwubile Universität - Essen

„Ich liebe von Geschlechtern nur das schönere, und da ich von ihnen widergeliebt werde, lehnt mein Herz sich gegen jede andere Liebe als ihre auf“, schrieb Anne Lister am 29. Januar 1821 in ihr Tagebuch. In ihm notierte die Landedelfrau aus Yorkshire nicht nur Gedanken und Beobachtungen zu ihrem Alltagsleben, sondern hielt in einem Geheimcode auch ihre intimen Beziehungen zu den Schönheiten der Grafschaft fest. Diese Aufzeichnungen, die von Jill Liddington einmal als „Victorian Melodrama“ bezeichnet wurden, illustrieren eindringlich, was Anne Lister für ihre Zeit so außergewöhnlich machte.

R09 S02 B03