• RITOURNELLE mit ANDY STOTT (live), TOBIAS STAAB & SOMEONE OUTSIDE

  • Sa, 14.05.2016 ab 23:00 Uhr
  • Goethebunker
    Goethestrasse 67
    45130 Essen
RITOURNELLE mit ANDY STOTT (live), TOBIAS STAAB & SOMEONE OUTSIDE - Goethebunker - Essen

SA 14.05.16 RITOURNELLE

ANDY STOTT live (Modern Love) TOBIAS STAAB (Ritournelle, Ruhrtriennale) SOMEONE OUTSIDE (Ardor, Skeleton Records)

12€

Noise. Es gibt nichts Schöneres als das Geräusch von Metall, das an Metall reibt. Rauschen als Erfahrung des Göttlichen. Das sind in etwa die Gedanken, die man produziert, wenn man zum ersten Mal auf die Musik von Andy Stott stößt. Man weiß nie so recht, ob es um House, Techno, Ambient, Dubstep oder eben Noise geht. Es ist im Prinzip auch völlig egal. Die Musik, die Andy Stott uns auf Alben wie „We Stay Together“, „Luxury Problems“ oder „Faith In Strangers“ beschert ist nicht von dieser Welt. Sein eben erschienenes neues Album „Too Many Voices“ geht noch einen Schritt weiter.

Was anfangs als die denkbar dreckigste Variante von Dub-Techno in Slow-Motion ankam, hat sich im Laufe der Jahre zu Experimental-Pop-Musik der Zukunft entwickelt, die in nebelverhangenen Basement-Clubs genauso perfekt funktioniert, wie in Hochglanz-Werbe-Clips von Prada und Miu Miu (kein Witz). Für uns bei Ritournelle ist Andy einer der wichtigsten Künstler überhaupt. Seine grobkörnigen Analog-Sounds sind einzigartig und unverwechselbar. Seine Stücke, gespielt auf einer entsprechenden Anlage, verändern die Hörer auf einer molekularen Ebene: Nach einen Live-Act von Andy Stott ist man nicht mehr der- oder dieselbe Person wie vorher. In UK ist Andy Stott längst zu einer Art Underground-Pop-Star geworden, der Rave-Stadien und Konzerthäuser zerlegt. Es war nicht einfach, Andy Stott davon zu überzeugen, in unseren vergleichsweise kleinen Goethebunker zu kommen. Aber er kommt. Die Wände werden beben. Ihr habt die Wahl, ob ihr dabei sein wollt oder für den Rest Eures Lebens nicht dabei gewesen sein werdet.

http://www.goethebunker.de/