• LALA II JOB JOBSE - MANAMANA - WILHELM II HOTEL SHANGHAI

  • Sa, 12.03.2016 ab 23:59 Uhr
  • Hotel Shanghai
    Steelerstr. 33
    45127 Essen
LALA II JOB JOBSE - MANAMANA - WILHELM II HOTEL SHANGHAI - Hotel Shanghai - Essen

LALA passiert!

Job Jobse (Life and Death, Trouw, Amsterdam) Manamana (Kann, Leipzig) Wilhelm (IO, Leipzig)

Job Jobse ist noch gar nicht so irre lange dabei. Und trotzdem erzählen sich die Leute schon heute legendäre Geschichten über den Amsterdamer Jung. Dass er damals im TrouwAmsterdam auf der Toilette angefangen hat aufzulegen und mehr Leute auf dem Klo tanzten, als auf dem Mainfloor. Dass er in den darauf folgenden Jahren zum Booker des Clubs wurde und großen Anteil daran hatte, dass dieser bei vielen als der beste Club der Welt galt. Dass er Manager von Dj Tennis Label Life & Death wurde und das Label mit ihm noch mal richtig an Fahrt aufnahm. Dass er bei seinem Praktikum unter Dixon & Âme für Innervisions zum Weltklasse Dj reifte. Dass er von wirklich allen auf der Welt für seine sympathische Art geliebt wird. Dass er die große Ehre hatte ein all night long Set und die allerletzte Platte im Trouw zu spielen, die jemals gespielt wurde. Dass er den Sleepless Floor auf dem Melt! Festival bei aufgehender Sonne eröffnete und alle die Nerven verloren haben. Dass er die allererste Platte in Amsterdams neuen und lang erwarteten De School Club spielen durfte. Und dass er es letztendlich schaffte, ohne eigene Produktionen, auf Platz 28 der Resident Advisor Top 100 Djs der Welt gewählt zu werden. Das war im Januar 2016. Wie es für Job Jobse weitergeht, weiß man nicht. Aber eine Sache ist klar: Der Typ geht niemals einen Schritt zurück. Für uns - und das meinen wir sauernst - der beste Dj der Welt. Wir sind nicht nur Fans. Wir vergöttern den Holländer. Er wird euch die Schuhe ausziehen. Und ihr werdet ihn dafür lieben.

Außerdem schickt Leipzig seine besten Männer: Mit Manamana und Wilhelm bilden wir den perfekten Rahmen für einen perfekten Abend. Fragt mal die Boys & Girls vom Institut fuer Zukunft, ob sie euch was über die drei Jungs erzählen können. Sie werden in Jubelstürme ausbrechen. Wer sie schon mal hat spielen sehen, weiß, dass da aber mal gar kein Auge trocken und ganz sicher keine Hüfte steif bleibt. (Never forget: Die Nacht, in der vor Jahren unser Freund Simon Hildebrandt die Jungs von Manamana nach Essen holte und wir uns fast in Ohnmacht getanzt haben.)

Second Floor: Pukki & Bronx

12.03.2016 Hotel Shanghai, Essen

Artwork: Artbastard Büro für Gestaltung