• !!! Ausverkauft !!! - 20 JAHRE ANYWAY - das Konzert - Feat. TV SMITH + Thomas Allan + Efa Supertramp

  • Di, 01.09.2015 ab 19:00 Uhr
  • Anyway
    Berliner Str. 82
    45145 Essen
!!! Ausverkauft !!! - 20 JAHRE ANYWAY - das Konzert - Feat. TV SMITH + Thomas Allan + Efa Supertramp - Anyway - Essen

T.V. Smith (eigentlich Tim Smith) wurde im Jahr 1957 geboren und wuchs in Devon, in Südwest-England, auf. Musikalisch hatte sich Smith immer mit IGGY POP, THE VELVET UNDERGROUND und den NEW YORK DOLLS identifiziert. Als er im „New Musical Express“ von den SEX PISTOLS las, zog er kurzentschlossen in die englische Hauptstadt - und war zur rechten Zeit am rechten Ort, als Punk-Rock dort seinen Anfang nahm. In diesen Tagen entwickelten sich die meisten Bandgeschichten schneller, als es heute irgendwelche TV-Produzenten inszenieren könnten: Im Sommer 1976 sah Smith in London THE DAMNED, THE BUZZCOCKS und die SEX PISTOLS spielen. Die PISTOLS beeindruckten ihn am meisten: „Endlich gab es eine Band, die aus normalen Menschen bestand, wie ich es einer war. Und die sagten, was sie fühlten. Sie waren nicht eine dieser Attrappenbands, wie es die meisten Popgruppen sind, sondern alles an ihnen war echt.“ Im Herbst gründete Smith mit seiner Freundin Gaye die ADVERTS, trat mit ihnen bereits im Januar 1977 im später legendären Roxy auf - und unterschrieb bereits nach dem zweiten Konzert einen Vertrag über die Single „One Chord Wonders“ bei Stiff Records.Smith hat sich seit den alten Punk-Tagen in den verschiedensten Musikrichtungen umgetan und sich dabei immer wieder neu erfunden. Inzwischen ist er einfach T.V. SMITH, schon seit zehn Jahren, seit der Auflösung von CHEAP, und als hervorragender Songwriter bekannt. Mehrmals hat er in diesem Zusammenhang auch mit den TOTEN HOSEN gearbeitet (z.B. bei „Pushed Again“ oder „Call Of The Wild“). Er selbst hat sich auf akustische Sets verlegt, tritt seitdem als Solokünstler auf. Touren haben ihn nach Finnland, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Österreich und in die Schweiz geführt. Im Juni 2000 stand er gemeinsam mit TOM ROBINSON beim IAN DURY TRIBUTE in der Londoner Brixton Academy auf der Bühne - vor 3.000 Zuschauern und neben Musikern wie Mick Jones (THE CLASH), Glen Matlock (SEX PISTOLS) und ROBBIE WILLIAMS!

Thomas Allan macht seinen britischen Wurzeln alle Ehre. Bei BBC-Radio hat man ihn als “modernen Billy Bragg” beschrieben, womit dieser offensichtlich mehr als einverstanden war. Billy Bragg hat Thomas' Song “Sensation” gleich über seine eigene Facebook-Seite verbreitet.

Auch Vom Ritchie von den Toten Hosen ist begeistert und hat bei Thomas' Auftritten in Köln und Düsseldorf Schlagzeug gespielt.

Thomas macht schon sein Leben lang Musik. Er spielt rockigen Indie, wütend genug für einen Punk Einschlag. Mit Band oder alleine mit Gitarre fühlt er sich auf großen wie kleinen Bühnen zu Hause.

Bei der Aufnahme seines Albums "Commercial B-Sides" kam ihm der Sound in professionellen Studios zu glattgebügelt vor. Indem er es stattdessen komplett im eigenen Keller aufgenommen hat, konnte er sich seinen authentischen Sound bewahren.

Thomas' Songs laufen übrigens im argentinischen Fernsehen rauf und runter. Ein dort ansässiger Handyhersteller hat sein Hitpotential erkannt und seine gesamte Werbekampagne ohne dessen Wissen mit Thomas Allan Songs unterlegt.

http://www.thomas-allan.com/

Efa Supertramp is a punk folk singer from Wales. She has been making a name for herself in the underground scene in the UK with her truthful attitude to life and politics. She sings in both English and her mother-tongue Welsh, a minority language.

Efa is young, energetic and original. Her songs are angry but uplifting. She hates money, power and greed but loves living life as free as she can. She has toured all over the UK and Europe, playing in protests, squats, street corners, living rooms, bars and festivals, and has supported punk legends such as The Damned, TV Smith (The Adverts), Viv Albertine (The Slits) and Attila The Stockbroker.

Efa has been playing gigs since the age of 15 when she started Welsh punk band The Stilletoes, who toured and released a pink vinyl single and album.

After touring Europe last year as a solo artist, experiencing grassroots and DIY projects, Efa was inspired to put on shows and start a label called 'Afiach' to release radical Welsh music. http://www.afiach.co.uk/ http://afiach.bandcamp.com/