• Was tun gegen Dschihadisten? Lesung und Diskussion

  • Do, 17.08.2017 ab 20:30 Uhr
  • Land in Sicht Buchladen
    Rotteckstr. 13
    60316 Frankfurt
Was tun gegen Dschihadisten? Lesung und Diskussion - Land in Sicht Buchladen - Frankfurt am Main

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Omid Nouripour als außenpolitischer Sprecher der Grünen, als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und des Verteidigungsausschusses des Bundestages mit dem Dschihadismus. Regelmäßig reist er in die Länder des Nahen und Mittleren Osten.Sein Konzept: mit einer klugen Mischung aus ideellen, militärischen, politischen und monetären Mitteln gegen den Dschihadismus vorgehen. Und dabei weist er auf einen essenziellen Punkt hin: man kann dem Dschihadismus nicht überall mit dem gleichen Rezept begegnen. Offenbach, Berlin oder Manchester, Mukalla im Jemen, Nord-Nigeria oder Falludscha im Irak: Man muss die Bedingungen vor Ort ausmachen undwirklich passende Strategien entwickeln, die lokal wirken können.Die neuesten Entwicklungen unter US-Präsident Trump und die Zukunft von ISIS nach dem Fall von Mossul nimmt Nouripour ebenfalls unter die Lupe. ›Was tun gegen die Dschihadisten?‹ ist ein Buch über den Dschihadismus, das Innen- und Außenpolitik zusammendenkt – und konkrete Lösungen anbietet. Omid Nouripour stellt dar, warum Salafisten so erfolgreich junge Menschen rekrutieren, wieso der»Krieg gegen den Terror« versagt hat, wo wir »mehr Härte« und wo wir mehr »Political Correctness« brauchen.Omid Nouripour stellt sein neues Buch vor, wird daraus lesen und im Anschluss mit dem Publikum diskutieren. Kritisch zur Seite wird im Rupert von Plottnitz (ehemaliger Justizminister von Hessen, Rechtsanwalt) stehen. Der Eintritt beträgt 5 Euro.