• Doris Lerche: Atmen – Requiem für meine Mutter

  • Do, 15.11.2018 ab 20:00 Uhr
  • Denkbar
    Spohrstraße 46a
    60318 Frankfurt
Doris Lerche: Atmen – Requiem für meine Mutter - Denkbar - Frankfurt am Main

Atmen – Doris Lerche, Frank Willi SchmidtRequiem für meine MutterNachts liege ich neben meiner Mutter auf einer Matratzeund lausche im Halbschlaf ihrem Atem. Tags sitze ichneben ihr auf einem Stuhl und schaue ihr beim Sterben zu.Erstaunlich, wie du dich ans Sterben gewöhnst, wenn esTage dauert. Es verliert seinen Schrecken, man kann esbeobachten, es kennenlernen mit Zeit und Ruhe.Wie auch das Gebären nicht gleich mit der Wucht derGeburt beginnt, sondern dir Monate Zeit lässt bis zumHerauspressen des Kindes.Wie auch die Liebe ihren Schrecken verliert, wenn du ihrlauschst und ihr die Zeit gibst, die sie braucht.Sterben ist keine Krankheit. Gebären ist keine Krankheit.Die Liebe ist keine Krankheit.Doris Lerche liest einen Abschiedstext für ihre Mutter – begleitet von Frank Willi Schmidt und den warmen, lebendigen Klängen seines Kontrabasses.Eintritt frei – Spenden willkommen.