• Ausstellungseröffnung: „How to Make a Paradise”

  • Do, 26.03.2020 ab 19:00 Uhr
  • Frankfurter Kunstverein
    Steinernes Haus am Römerberg
    60311 Frankfurt
Ausstellungseröffnung: „How to Make a Paradise” - Frankfurter Kunstverein - Frankfurt am Main

„How to Make a Paradise - Sehnsucht und Abhängigkeit in generierten Welten”27. März - 16. August 2020Teilnehmende KünstlerInnen: Tega Brain, Julian Oliver & Bengt Sjölén, Elisabeth Caravella, Kate Crawford & Vladan Joler, Fleuryfontaine, Keiken + George Jasper Stone, Jakob Kudsk Steensen, Lauren Lee McCarthy, Jaakko Pallasvuo, Julien PrévieuxWir laden Euch und Eure FreundInnen herzlich zur Eröffnung der Ausstellung „How to Make a Paradise - Sehnsucht und Abhängigkeit in generierten Welten” in den Frankfurter Kunstverein ein.Zur Eröffnung sprechen:Prof. Franziska Nori (Direktorin des Frankfurter Kunstvereins)Mattis Kuhn (Kurator)Paradiese klingen nach Erfüllung und Sehnsucht. Nach Ferne und Schönheit, nach Dasein ohne Mühe. Zu jeder Zeit, an jedem Ort sind digitale Gadgets verfügbar. Sie versprechen uns die Ausweitung der Komfortzone. Und sie entführen uns aus dem Hier und Jetzt. Sie nehmen uns mit in Welten, deren Erscheinungsoberflächen sich unseren Wünschen anpassen lassen.Kuratiert von Mattis Kuhn, mit der Unterstützung von Franziska Nori, umfasst die Ausstellung ein breites Spektrum künstlerischer Projekte, die sich mit dem menschlichen Wunsch nach digitalem Eskapismus, sowie dem Drang, unsere Fähigkeiten zu erweitern, um uns durch den Einsatz von Technologie zu optimieren auseinandersetzen. Zu sehen sind multimediale Installationen, digitale Filme und VR-Experiences. Die künstlerischen Visionen zu irdischen Paradiesen reflektieren aktuelle Entwicklungen und animieren zu eigenen Imaginationen zukünftiger Welten.Wir freuen uns auf Ihr Kommen!Weitere Informationen: https://www.fkv.de/exhibition/how-to-make-a-paradise-verfuehrung-und-abhaengigkeit-in-generierten-welten//////// ENGLISH VERSION ////////“How to Make a Paradise - Seduction and Dependence in Generated Worlds”March 27 - August 16, 2020Participating artists: Tega Brain, Julian Oliver & Bengt Sjölén, Elisabeth Caravella, Kate Crawford & Vladan Joler, Fleuryfontaine, Keiken + George Jasper Stone, Jakob Kudsk Steensen, Lauren Lee McCarthy, Jaakko Pallasvuo, Julien PrévieuxWe cordially invite you and your friends to the opening of the exhibition “How to Make a Paradise - Seduction and Dependence in Generated Worlds” at Frankfurter Kunstverein.Speaking at the opening:Prof. Franziska Nori (Director Frankfurter Kunstverein)Mattis Kuhn (Curator)Paradise stirs fulfillment and longing: for far away and beauty, for effortless existence. Digital gadgets are available anytime, anywhere. They promise expansion of our comfort zone, and abduct us from the here and now. They transport us into worlds whose surface appearance is adaptable to our wishes.Curated by Mattis Kuhn with the support of Franziska Nori, the exhibition at Frankfurter Kunstverein includes a wide range of artistic projects that deal with the human desire for digital escapism, as well as the urge to expand our abilities through technology in pursuit of self-optimization. Multimedia installations, digital films and VR experiences are on view. Under the title “How to Make a Paradise” artists present visions of earthly paradise, reflect on current developments, and prompt visitors to create their own imagined future worlds.We are looking forward to seeing you!Further informations: https://www.fkv.de/en/exhibition/how-to-make-a-paradise/