• FP Extra | Ferdinand Schmalz

  • Mo, 28.01.2019 ab 20:00 Uhr
  • Mousonturm
    Waldschmidtstraße 4
    60316 Frankfurt
FP Extra | Ferdinand Schmalz - Mousonturm - Frankfurt am Main

FERDINAND SCHMALZ, geboren 1985 in Graz, wird 2014 gleich mit seinem ersten Stück „Am Beispiel der Butter“ für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert und zum Nachwuchsdramatiker des Jahres gewählt. Sein zweites Stück „Dosenfleisch“ eröffnet 2015 die Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin in einer Inszenierung des Burgtheaters und erhält ebenfalls eine Einladung zu den Mülheimer Theatertagen. „Der Herzerlfresser“, uraufgeführt am Schauspiel Leipzig, wurde u. a. vom Deutschen Theater Berlin und vom Wiener Burgtheater nachgespielt und vom RBB als Hörspiel produziert. Mit „Der thermale Widerstand“ (Uraufführung am Schauspielhaus Zürich) wird er erneut nach Mülheim eingeladen. 2017 erhält Schmalz den Kasseler Förderpreis Komische Literatur und gewinnt den Ingeborg Bachmann-Preis. 2018 wird „Jedermann (stirbt)“ im Großen Haus des Burgtheaters uraufgeführt und der Autor erhält im selben Jahr den Ludwig Mülheims-Theaterpreis und den Nestroy Preis für das beste Stück.FERDINAND SCHMALZ, born in Graz in 1985, is a multiple award-winning dramatist. He was invited to the Mülheim Dramatists‘ festival three times – with his plays “Am Beispiel der Butter”, “Dosenfleisch” and “Der thermale Widerstand”. In 2018, “Jedermann (stirbt)” had its world premiere at the Burgtheater in Vienna. With this play, he received the Nestroy Award for the Best Play.Bild credits © Regina Laschan