• Gibson Loves Saturdays | 18.05.

  • Sa, 18.05.2019 ab 23:00 Uhr
  • Gibson Club
    Zeil 85-93
    60313 Frankfurt
Gibson Loves Saturdays | 18.05. - Gibson Club - Frankfurt am Main

Einlass: 23:00 Uhr – 05:00 UhrEintritt: 15€LineUp: Crack-T, Le Alen, DJ Trick-EGLS ist die Samstagnacht mit Durchtanz-Garantie: Durch ausgefeilte Technik, Leidenschaft und Liebe zur Housemusik haben sich unsere Residents Oli Roventa und Le Alen in den vergangenen drei Jahren einen wohlverdienten Kultstatus im Frankfurter Nachtleben erspielt, den sie auch in der kommenden Partysaison wieder jeden Samstag aufs Neue unter Beweis stellen werden. Das Gibson-Duo Infernale zaubert Sets von uplifting bis funky, die gekonnt mit ein oder anderen Classic-Track gewürzt sind.Neben fantastischen Sänger/innen, energiegeladenen Live-Acts und unwiderstehlich schönen Tänzerinnen, bekommen Oli und Alen wöchentlichen Besuch aus Miami, Paris oder London: Jeden Samstag werden internationale Top-DJ’s wie Crack-T (Artist Alife / Düsseldorf), Miles Slater (BOUJIS/HKG), DJ Pepelz (VIP Room, Paris) oder DJ Katch (The Horns / Artist Alife) gemeinsam mit den beiden House-Meistern die Turntables rocken und für grandiose Partynächte sorgen.DJ Erok hat sein Handwerk als DJ im Club-Zirkus von Miami South Beach gelernt. Als Hip-Hop und R’n’B populär wurden, mixte er die angesagten Genres mit Classics und konnte sich schnell eine große Zahl von Anhängern erspielen. Sein besonderes Talent als Mixer und die Fusion aus Soul, Funk, Brazilian Beats, Reggae, House, Rock und HipHop machte ihn nicht nur in South Beach, sondern schnell auch weltweit zum gefragten Künstler. Über seine Arbeit sagt Erok: „Ein cleverer DJ erschafft eine Energie, die ansteckend wirkt. Seine Liebe zur Musik übersetzt er in gute Vibes, die überall auf der Welt funktionieren!“Sein Kalender ist voll mit privaten A-List-Promi-Parties in Hollywood, Formel 1-Events in Monte Carlo, Red Bull After-Ride Parties in Chile, Polo-Events - und natürlich tourt er auch regelmäßig durch die angesagten Clubs in Europa, Asien und den USA. Sein persönliches Mantra fasst Eroks Motivation bestens zusammen: „Ein Moment der Perfektion ist erstrebenswerter als ein ganzes Leben, das lediglich gut läuft. Ich lebe für den Moment!“