• Opening // Run to me / Sam Jackson & Derek Ridgers

  • Fr, 13.04.2018 ab 18:00 Uhr
  • Galerie Heike Strelow
    Lange Strasse 31
    60311 Frankfurt
Opening // Run to me / Sam Jackson & Derek Ridgers - Galerie Heike Strelow - Frankfurt am Main

ERÖFFNUNGRUN TO MESam Jackson & Derek RidgersKuratiert von Faye DowlingEröffnung: Freitag, 13. April 2018, 18 UhrAusstellungsdauer: 14. April - 1. Juni 2018Wir freuen uns, die Eröffnung der Ausstellung RUN TO ME der britischen Künstler Sam Jackson und Derek Ridgers am 13. April 2018 ankündigen zu dürfen. Die von Faye Dowling kuratierte Show wurde bereits im Herbst 2017 in der Charlie Smith Gallery London gezeigt und wandert nun zu uns nach Frankfurt am Main. Diese jüngste Kooperationsausstellung unserer Galerien unterstreicht den Charakter unserer Zusammenarbeit. Gerade in dieser Ausstellung wird sichtbar, dass Kreativität ein amorpher Prozess ist und ihr Austausch noch weitaus mehr.Denn genau dies bringt auch die beiden britischen Künstler zusammen, die in ihren Werken die Verbindung zwischen Leben, Kunst und Stil betonen und dabei die Grenzen zwischen Partizipation und Beobachtung ausreizen. Jackson und Ridgers Arbeiten offenbaren den instinktiven Wunsch, Vitalität in unverfälschter Form zu erfahren und sich uneingeschränkt ausdrücken zu dürfen – brennende Fragen, die wir mit dieser Ausstellung unterstreichen, diskutieren und zelebrieren wollen.English Version ------------------------------------------------------OPENINGRUN TO MESam Jackson & Derek Ridgerscurated by Faye DowlingOpening 13 April 2018, 7 p.m14 April - 1 June 2018 It is with great pleasure that we host RUN TO ME, an exhibition curated by Faye Dowling that toured from Charlie Smith Gallery London in 2017 to Galerie Heike Strelow in Frankfurt/Main in 2018. Being the most recent in a persistent flow of activity between our galleries, this exhibition epitomizes the underlying meaning of our collaboration. Creativity is a amorphous thing, and its interchange even more so. And it is this that brings these two artists together – the nexus between life, art, style; the boundaries between participation and observation; and the exchange between them. Jackson and Ridgers depict subjects who reveal an instinctive desire to experience vitality in unadulterated form, and express themselves without limit - urgent tendencies that we will embrace, evoke and venerate in the exhibition.