• Wanda (US 1970)

  • So, 04.11.2018 ab 20:30 Uhr
  • Hide Map
    Schaumainkai 41
    60596 Frankfurt
Wanda (US 1970) - Hide Map - Frankfurt am Main

WANDAUSA 1970, R, B Barbara Loden, 105 min, engl. OV und elektr. dt. UT, Arsenal - Institut für Film und Videokunst"Weibliche Filmpionierin, die sie war, mußte Barabara Loden ohne Netz arbeiten, ohne Rollenvorbilder, ohne ein Netzwerk von Mitarbeiterinnen (´sisterhood´war noch nicht erdacht), in einer Leere. Von ihrem einsamen Kampf wissen wir praktisch nichts […] wenn wir nach ihrer Stimme suchen, bleiben uns daher nur die Geschichten, die sie erdichtete. Doch abgesehen von Wanda, der kaum zu sehen ist, sind ihre Arbeiten verschwunden oder gar nicht verfügbar. Kein Wunder, daß das Leben von Frauen oft nicht mehr ist „als ein kleiner Kratzer auf den Tafeln der Geschichte“. Also wende ich mich wieder Wanda zu, der Erzählung von der sentimentalen Bildung einer Frau, die trotz der Unterschiede von Namen, Alter, Klasse oder ethnischer Herkunft, Barabara Loden selber sein könnte, oder du, oder ich. (Bérénice Reynaud, The Last Great American Picture Show, 1995)"Weiterer Spieltermin am 14.11.18 (Murnau-Filmtheater Wiesbaden)Weitere Infos: www.remake-festival.deENGLISH:WANDAUSA 1970, R, B Barbara Loden, 105 min, engl. OV und elektr. dt. UT, Arsenal - Institut für Film und VideokunstA pioneer female filmmaker, Loden was working without a net, without role models, without a network of female collaborators (‘sisterhood’ was not invented then), in a void. Of her lonely fight, we know practically nothing […], so it is in the fictions she wrote we must look for her true voice. Apart from the difficult-to-see Wanda, her work has disappeared or is not available. No wonder women’s lives are often no more than “a little line scratched on the tablets of history.” So it is to Wanda that I’ll turn again, as a story of the sentimental education of a woman, who, despite the differences of name, age, class or ethnic background, could be Barbara Loden, or you, or me. (Bérénice Reynaud, The Last Great American Picture Show, 1995)More: http://www.remake-festival.de/en/