• Xerox Exotique #013: If, Bwana - Phonographia - L'merge 40

  • Fr, 26.05.2017 ab 20:00 Uhr
  • INM - Institut für Neue Medien
    Schmickstraße 18
    60314 Frankfurt
Xerox Exotique #013: If, Bwana - Phonographia - L'merge 40 - INM - Institut für Neue Medien - Frankfurt am Main

If, Bwana was begun on New Year’s Day 1984 by Al Margolis, who was an activist in the 1980s American cassette underground through his cassette label Sound of Pig Music. He co-founded experimental music label Pogus Productions, which he continues to run. If, Bwana makes music that has swung between fairly spontaneous studio constructions and more process-oriented composition.youtube.com/watch?v=QWQlprZzW0Yifbwana.bandcamp.com/ifbwana.compogus.comEMERGE bildet zusammen mit MARTAVICTOR (Live-Kalligrafie), Al Margolis (Elektronik) und szmt (Elektronik) das Quartett Phonographia. MARTAVICTOR arbeitet in ihrer visuellen Kunst intensiv mit Schrift, sowohl in herkömmlicher Form von Tinte auf Papier, als auch digital verfremdet. Beides bietet ein unerschöpfliches Experimentierfeld, um unterschiedliche Grade der Verfremdung und Zerstörung von Schriftbildern auszuloten. Schrift dient hier nicht mehr primär der direkten Vermittlung von Sprache, sondern spricht für sich selbst als eigenständige Kunstform. Al Margolis, szmt und EMERGE geben ihr eine weitere Ebene, indem sie aufgenommene oder mit Kontaktmikrofonen live eingefangene bearbeitete Schreibgeräusche in Klänge übersetzen. Die live entstehende Kalligrafie dient ihnen dabei als Partitur, umgekehrt reagiert MARTAVICTOR beim Schreiben auch auf die Klänge. Die Kalligrafie wird live abgefilmt und auf eine Leinwand projiziert. So entsteht eine Rückkopplung zwischen verschiedenen Medien.facebook.com/phonographia/emerge.bandcamp.com/album/0-2emerge.bandcamp.com/album/i-3EMERGE:youtube.com/watch?v=4JzItpbi_rkemergeac.wordpress.com/facebook.com/emerge.dependenz/MARTAVICTOR:mavograph.com/martavictor.designL’MERGE 40 – EMERGE meets LDX#40 in the videodrome.EMERGE is inspired by the minimalist traditions of experimentalism and non-academic noise music, focusing on generating sound structures intended to make atmospheres emerge that are open to each listener’s own interpretation. The choice of sound sources used is usually very limited. In most cases only rudiments of the original sounds are recognizable due to various treatments. EMERGE also uses and recycles raw material from a variety of artists/musicians.LDX#40 is a multidimensional audiovisual project and part of the Xerox Exotique team.kunstscheisse.net/ldx40facebook.com/ldx40vimeo.com/ldx4026.05.2017, doors open at 20:00, starts at 20:30Admission 9€INM – Institut für Neue Medien, Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt am Maininm.de