• Ellbogen (zum letzten Mal)

  • Mi, 05.12.2018 ab 19:30 Uhr
  • Performance Art Theatre069 15627404info@theaterperipherie.deGet Directions
    Basaltstraße 23
    60487 Frankfurt
Ellbogen (zum letzten Mal) - Performance Art Theatre069 15627404info@theaterperipherie.deGet Directions - Frankfurt am Main

„Realistisch, authentisch und poetisch kommt die Frankfurter Erstaufführung inszeniert von Ute Bansemir daher. Die jungen, unerfahrenen Schauspielerinnen, die Hazals Lebenswelt jedoch ganz genau zu kennen scheinen, glänzen mit Talent zur Wandelbarkeit und ihrer Fähigkeit, das Publikum in Hazalia eintauchen zu lassen.“ (FRIZZ Magazin, Dezember-Ausgabe) ELLBOGEN nach dem Roman "Ellbogen" von Fatma Aydemir, in einer Bühnenfassung von Ute BansemirHazal ist fast 18 und lebt in Berlin-Wedding. Die Schachtel, in der sie mit ihren Eltern und ihrem Bruder wohnt, ist eng, die berufsbildende Maßnahme aussichtslos, Ladendetektive machen ihr das Leben schwer und diese deutschen blonden Mädchen, zu denen das Leben eh schon gut genug ist, fallen ihr erst recht auf den Sack. Wären da nicht ihre Freundinnen Elma und Gül, mit denen sie sich von Joint zu Joint hangeln und den ganzen Scheiß vergessen kann, und ihre Tante Semra, die sie zumindest ein bisschen versteht... Die Reste einer Hoffnung auf eine Änderung in ihrem Leben setzt Hazal also auf ihren 18. Geburtstag. An der Tür zum Club, die der Eintritt in die Welt derer sein soll, die eh überall Zugang haben, macht der Türsteher den Freundinnen einen Strich durch die Rechnung und schickt sie weg.Wohin nun? „Nach Hause, wo sollen wir denn sonst hin? Wir gehen immer nach Hause, in unsere kleinen Schachteln." Auf dem Heimweg treffen sie auf einen deutschen Studenten, der die Mädchen blöd anmacht, und die Enttäuschung entlädt sich folgenschwer. Am Ende des Abends ist der Student tot.Und nun? „Ich soll Reue zeigen, na klar... Aber das lag doch nicht nur an dieser einen Nacht. Ich war vorher schon wütend. Die ganze Zeit. Meine Welt sieht anders aus!"mit: Jasna Ines Sayar, Luna Vega, Nazli Dersüneli, Omeira IbrahimRegie: Ute BansemirDramaturgie: Hannah SchassnerAusstattung/Video: Sandra Li MaennelRegieassistenz: Lisa Deniz PreugschatRegiehospitanz: Ardesia CalderanFotografie: Moe Salamat, Seweryn ZelaznyGraphikdesign: Hannah SchassnerTechnik: Mirjam LüdeckeUnser Dank geht an die Autorin, den Suhrkamp Theaterverlag, das Kulturamt Frankfurt, das Frauenreferat Frankfurt, die Stiftung Citoyen, das schauspielfrankfurt und alle weiteren UnterstützerInnen von theaterperipherie.Rechte: Fatma Aydemir, Ellbogen, © Carl Hanser Verlag München 2017, Aufführungsrechte: Suhrkamp Theater Verlag, Berlin.Tickets reservieren: info@theaterperipherie.de oder 069 / 156 27 404 oder an der AbendkassePreise: 12 € regulär / 10 € Kolleginnen / 8 € ermäßigt / 7 € Schülerinnen-Gruppen ab 10 Personen pro Person / 1 € Frankfurt-/Kulturpass