• Lebt Odradek? - Ein Aufspüren

  • Mi, 02.10.2019 ab 19:30 Uhr
  • E-WERK Freiburg
    Eschholzstraße 77
    79106 Freiburg im Breisgau
Lebt Odradek? - Ein Aufspüren - E-WERK Freiburg - Freiburg

Zuschreibungen prägen von jeher unsere menschliche Perspektive auf alles, was uns umgibt. Demgegenüber steht die Idee einer von Konzepten unabhängigen Selbstwirksamkeit der Dinge. Die Performance "Lebt Odradek?" ist ein Enthäutungsversuch: Können wir im Tanz die Körper von deutbaren Patterns befreien? Kann auch ein Text oder ein Bild körperlich sein? Und mit welchen Zeichen lässt sich das tatsächlich Verbindende darstellen, wenn kulturelle Deutung das Wesentliche nicht erfasst?MIT:Tanzcompany "Mit Händen und Füßen"TänzerInnen: Hanna Decker, Guido Franzen, Jule Fuchs (Solotanz), Claudia Garibaldi, Johanna Hasse, Konstantin Horn, Julia Hübner, Eva Kirchner, Christopher Koppermann, Olena Lytvynenko, Deborah Osterberg, Dina Reis, Martina Schlichenmaier, Monika Wojnowski und Laura.Künstlerische Leitung: Lubi Kimpanov (Tanz), Eva Kirchner (Dramaturgie), Dina Reis (Bildende Kunst) Company- Leitung und Training: Hanna Decker, Lubi Kimpanov Choreografie: Jule Fuchs, Lubi Kimpanov Musik: Carla WiererEINTRITT: 12,00/ 9,00 € Für Geflüchtete ist der Eintritt bei allen Veranstaltungen der Cordiale frei. IM RAHMEN VON:CORDIALE – von Herzen28. September – 5. Oktober 2019Was uns bewegt, was uns verbindet … Unter diesem Motto haben die Kurator*innen Ahmed Hadji Abdelali, Claudia Garibaldi, Tatia Kurashvili, Orhan Nassif und Barbara Peron ein experimentelles Kulturprogramm gestaltet. Sie bleiben nicht dabeistehen, „ihre“ Kultur“ zu repräsentieren oder ihr „Hiersein“ zu rechtfertigen – sondern suchen vielmehr nach durchaus philosophischen Themen, die sie bewegen.Die CORDIALE entzieht sich eindeutigen Beschreibungen und bleibt wie das Leben – bunt, vielschichtig, unerwartet und wandelbar. Aber immer pulsierend und einladend.Ein Projekt von E-WERK Freiburg in Kooperation mit dem Kommunalen Kino.