• Abgeflogen - Im Ultraleichtflugzeug um die Welt

  • Di, 10.03.2020 ab 19:30 Uhr
  • Bürgerhaus Seepark
    Gerhart-Hauptmann-Straße 1
    79110 Freiburg im Breisgau
Abgeflogen - Im Ultraleichtflugzeug um die Welt - Bürgerhaus Seepark - Freiburg

Die Extremabenteurer Andreas Zmuda und Doreen Kröber ließen ihr bisheriges Leben hinter sich und brachen zu einem 160.000 Kilometer langen Weltrekordflug durch 120 Länder und fünf Kontinente auf. Ein großes Abenteuer, denn der 475 Kilogramm schwere Ultraleichtflieger ist besonders wind- und wetterabhängig.Das Trike trug sie über Metropolen, Dörfer, Regenwälder, Salzwüsten, Vulkane und in einem spektakulären Flug sogar über die Anden. Es führte sie zu den Maya Tempeln in Belize und zum weltberühmten Bananenmarathon in Ecuador. Stürme ließen sie mehrmals notlanden, Kampfjets holten sie in Kolumbien zurück auf den Boden. Nach atemberaubenden Naturerlebnissen in Perus einsamen Wüsten und im wilden Patagonien kam es in Argentinien beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem Airbus.Von Washington aus ging es nach New York und weiter nach Kanada. Sie überquerten den eiskalten Sankt-Lorenz-Strom und wollten anschließend von Kanada über Grönland nach Norwegen. Das hat vor ihnen so noch niemand gewagt.Die actiongeladene Multivisionsshow „Abgeflogen“ zeigt die Höhepunkte aus den ersten vier Jahren ihrer aufregenden Flugreise.