• #MAITANZ MIT MOONPLAY: JENS LEWANDOWSKI (Moonplay :: Supdub)

  • Do, 30.04.2015 ab 23:00 Uhr
  • BalzBambii
    Kaiser-Joseph-Straße 248
    79098 Freiburg
#MAITANZ MIT MOONPLAY: JENS LEWANDOWSKI (Moonplay :: Supdub) - BalzBambii - Freiburg

Tanz in den Mai mit Moonplay & Supdub. Jens trifft auf Bambii. Alte Hasen auf junge Wilde. ░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

MAITANZ MIT MOONPLAY

♫ DeepHouse x TechHouse x Techno ➣ 2 Floors / 6 DJs ░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

➣ MOONPLAYFLOOR

❖ JENS LEWANDOWSKI (MOONPLAY, SUPDUB) ♦ www.facebook.com/jens.lewandowski.eu ♦ www.twitter.com/jenslewandowski ♫ www.beatport.com/artist/jens-lewandowski/78465
♫ www.soundcloud.com/jens-lewandowski

❖ ANINA OWLY (MOONPLAY, WAYWARD) ♦ http://tinyurl.com/navc2cs ♫ https://soundcloud.com/aninaowly

❖ MISS FLORA (GUN PWDR, PARIS) ♦ https://www.facebook.com/djanemissflora ♫ https://soundcloud.com/missflora

➣ JUNGE&WILDE FLOOR

❖ TOBIAS RODENSTEIN (Ohrklang) ❖ SUPERSMAX (Kunsthandwerk) ❖ HANNES LOHRER (Universal DOG)

░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

✖ INFO

Wir verbraten hier nich viele Worte, Floskeln oder Wikipedia Zitate. Unser diesjähriger Maitanz wird ganz im Zeichen des Labels Moonplay und Subdub stehen.

Es reist aus Berlin an: JENS LEWANDOWSKI. Zu Seite stellen wir Ihm - frei übersetzt - Eule und Blume genannt Anina Owly und Miss Flora.

Zusätzlich gibt es noch einen Junge&Wilde Floor. Hier laden Tobias Rodenstein, Supersmax und Hannes Lohrer zum Tanz - in den Mai.

Es wird elektronisch. Es wird House. Es wird Techno. In diesem Sinne: Maikleidchen angezogen und herbegraved!

░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

✖ BIOGRAPHIE JENS LEWANDOWSKI Zwei Turntables und ein Mixer im Wohnzimmer eines guten Freundes gaben 1999 den Startschuss für die DJ-Karriere dieses Supdub-Neulings. Im Alter von 23 begann Jens Lewandowski im ländlichen Thüringen als Hardtech-DJ Plattenteller und Regler zu bewegen. Über Hardtech und House landete Jens letztlich bei Minimal-Techno.

Anfangs spielte er vorwiegend in kleineren Clubs, bei größeren Events in Ostdeutschland und fand zwischenzeitlich eine Residence im ehemaligen Club Hopfendarre Artern. Inspiriert durch den Sound von Kleinschmager Audio, Dapayk und Heinrichs & Hirtenfellner perfektionierte und spezialisierte er seinen Style und entwickelte das Gefühl und nötige Gespür für die tanzende Menge, die seine Set’s so vielseitig gestalten.

2006 produzierte Jens als Producer erste Tracks und versuchte sich an Remixen von Alex Kennon, Michel Laro, The Chosen Two und Mono Tox. Mit Supdub gelang ihm nun sein bisher größter Erfolg. Im April 2012 veröffentlichte Jens Lewandowski seine erste EP „Leave the Dream“ (supdub 025) auf dem Berliner Label. Neben seinem eigenen Track ist ein Remix von Alfred Heinrichs und Martin Books zu hören.

░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

✖ Altersbeschränkung 18+ ✖ Einlass ab 23.00 Uhr