• Unbekanntes Zentralamerika

  • Mi, 11.03.2020 ab 19:30 Uhr
  • Bürgerhaus Seepark
    Gerhart-Hauptmann-Straße 1
    79110 Freiburg im Breisgau
Unbekanntes Zentralamerika - Bürgerhaus Seepark - Freiburg

Zentralamerika ist weit mehr als eine Landbrücke zwischen den Kontinenten. Es hat sich seinen ganz eigenen, unvergleichbaren Charakter bewahrt. In stimmungsvollen Fotografien und persönlichen Erzählungen berichten Sabine Hoppe und Thomas Rahn von der vielfältigen Kultur, Natur und Geschichte der zentralamerikanischen Staaten.Mit ihrem zum Expeditionsmobil umgebauten Oldtimer-Lkw ‚Paula‘ ging es von den Wüsten Arizonas über das tropische Tiefland bis an die Nordgrenze der Anden. Fasziniert erkundeten sie in Mexiko das mystische Reich der Maya und Azteken und porträtierten Aztekentänzer, die am „Geburtsplatz der Götter“ als prunkvoll geschmückte Fabelwesen die Tag-und-Nacht-Gleiche feierten. Sie wanderten in abgelegene Bergregionen Guatemalas und erhielten Einblicke in das einfache und entbehrungsreiche Leben der Landbevölkerung. In Nicaragua stiegen sie auf aktive Vulkane, die sich als Teil des Pazifischen Feuerrings wie Perlen an einer Kette aneinanderreihen. Die artenreiche Tierwelt der tropischen Bergnebelwälder lernten sie in Costa Rica kennen. Das quirlige Panama, die Inselwelten der Karibik und der Norden Kolumbiens hielten ihre ganz eigenen Herausforderungen bereit.