• NAckt in den Waldsee mit Nikedo Jochanan und Orange GuGu

  • Fr, 06.02.2015 ab 20:00 Uhr
  • Gaststätte Waldsee
    Waldseestrasse 84
    79117 Freiburg im Breisgau
NAckt in den Waldsee mit Nikedo Jochanan und Orange GuGu - Gaststätte Waldsee - Freiburg

NAckt läd diesmal ins Waldsee Freiburg:Mit dabei sind Nikedo Jochanan & Orange GuGu!!Eintritt 5 EuroHier noch ein paar InfosNikedo Jochanan:Nikedo spielte seit seiner Kindheit Schlagzeug und entdeckte mit 21 Jahren die Liebe zum Gitarrenspiel und Gesang. Von diesem Zeitpunkt an begann er während seines Studiums in Freiburg auch das Songwriting.Nikedo Jochanan - Ausdrucksvolle "Zuhörmusik" mit Stimme, Text und Ton.orange gugu:Orange GuguOrange Gugu - das sind fünf Musiker aus Freiburg, die eine Sache verbindet: die Leidenschaft für die Musik. Der eigene Sound ist geprägt von Funk, Jazz und Rock Elementen. Neben der klassischen Band-Besetzung (Gitarre, Bass, Schlagzeug) tritt vor Allem die Trompete als Lead-Instrument in den Vordergrund. Maßgeblichen Anteil am Klang von Orange Gugu hat daneben das Klavier, an dem auch die meisten Ideen für die Songs entstehen. Die hohe musikalische Qualität stellen die Musiker bei ihren energie-geladenen Live-Auftritten unter Beweis: Die Spielfreude und Spontanität auf der Bühne haben eine ungeheure Anziehungskraft auf die Zuhörer. Auf diese Weise konnte Orange Gugu schon eine treue Fan-Gemeinde im Freiburger Raum gewinnen - übereinstimmendes Urteil: einfach „gugu-licious“!Bandmitglieder:Johannes Becker - KeysMatthias Frietsch - DrumsSebastian Hess - BassRainer Lietzmann - GitarreMichael Ritter - TrompeteNAckt:Man nehme 6 Jungs mit jeder Menge Spaß im Kopf, ein wenig Probenzeit und eine ordentliche Portion Musik. Das Ganze dann mit ein wenig „baba“, „dudu“ oder „ahhhhh“ und „uhhhh“ unterheben und dann für den kreativen Prozess etwas gehen lassen. Zum Schluss die Stimmen noch mit traumhaften Texten voll philosophischer Halbwahrheiten garnieren. Wahlweise als Ballade, Evergreen, Swing oder je nach Laune als Ohrwurm servieren. Ein natürlicher Ohrenschmaus ohne Schnick Schnack und Fassade, nackt eben.Mit einem Mix aus 4 Nationen wirken Mathis, Lane, Alex, Urban, Goldi und Mario sogar richtig international, was hier und da auch in den Songs zu hören ist.Bevor man sich jetzt sämtliche Zähne an einer Stilbeschreibung auszubeißen droht, empfiehlt es sich die Jungs einfach mal live zu erleben. Mit viel Humor und Spontanität weiss Nackt immer wieder zu überraschen und macht so jedes Konzert zum Unikat.Und dann ist ja immer noch die Frage: nackt, warum eigentlich nackt...?!