• Ʊ präsentiert: AUDIO88 & YASSIN + DJ BREAQUE / DEVU

  • Sa, 22.03.2014 ab 21:00 Uhr
  • White Rabbit Club
    Leopoldring 1
    79098 Freiburg
Ʊ präsentiert: AUDIO88 & YASSIN + DJ BREAQUE / DEVU - White Rabbit Club - Freiburg

Ʊ präsentiert:

Audio88 & Yassin + Breaque Devu of Brokenminds

////

Aftershow mit:

Ubermensch Uncut Untergrund Urte

(Beats, Rhymes, Tanzbar, Unfreundlich)

////

Eintritt: VVK: 15 + Gebühr AK: 18

Vorverkaufsstellen:

Reservix http://www.reservix.de/tickets-audio88-yassin-in-freiburg-white-rabbit-am-22-3-2014/e505275

YUM YUM SHOP

FLIGHT 13 Recordstore

////

Achtung! Der Einlass ist ab 18 Jahren.


AUDIO88 & YASSIN

Audio88 & Yassin teilen seit 2009 normal aus, sie sind gegen alles & jeden und Teil der Allstarsupergroup „Die Bestesten“ (mit u.a. Morlockk Dilemma, Hiob sowie den DJs Breaque und V.Raeter). Trotz einer großen Fülle zynischer Disstracks erzählen Audio88 & Yassin beizeiten auch schlaue Dinge, die man bei anderen Rappern vermisst. Das reicht von schwer verdaulicher Sozialkritik bis zu einer intellektuellen Tiefe, die man vermutlich auch nicht nach 23 Semestern Philosophiestudium und erst recht nicht nach einer Flasche Jameson kapiert. Ist aber ok, und genau deshalb sind alle anderen MCs Schmutz in Deutschland außer Audio88 & Yassin. Beatmäßig bewegt sich das zwischen Boom-Bap und drückenden Bässen; die Beats wurden nicht nur selbst gebaut, sondern auch von Größen wie Dexter, Torky Tork etc. beigesteuert. Weitere Produzentenprominenz ließ sich zu Remixen diverser Audio88 & Yassin Hits hinreißen wie z.B. Suff Daddy, Hulk Hodn, Twit One usw. Nach den Releases „Zwei Herrengedeck, bitte“ und „Nochmal zwei Herrengedeck, bitte“ kommt irgendwann bald auch „Normaler Samt“. Mitbringen werden sie als live DJ Breaque (Ecke Prenz).

Reinhören:

http://audio88yassin.bandcamp.com/ https://www.facebook.com/audio88yassin

DEVU

Devu ist die Produzentenhälfte des Freiburger Duos Brokenminds (Unsound Village) und hat in seinem kleinen Keller inzwischen so viele Beats gebastelt, dass die endlich mal raus müssen. Devu bewegt sich zwischen düster und böse (als könnte mit dem MPC der Beelzebub herbei geschworen oder zumindest Oktopus / Dälek auf die Bühne teleportiert werden) und spährisch-experimentell (als hätten Clams Casino und Flying Lotus am Beat rumgeschraubt). Wir versprechen ganz sicher nicht zuviel, wenn wir mutmaßen, dass Devu der Gloomybeat-Producer Geheimtipp des Jahres 2016 ist.

Reinhören:

http://brokenminds.bandcamp.com/album/dead-star-instrumentals http://soundcloud.com/unsoundvillage/devu-you