• „Stolpersteine – Filme gegen das Vergessen“

  • So, 27.01.2019 ab 18:00 Uhr
  • Stadtmuseum Halle - Saale
    Große Märkerstraße 10
    06108 Halle
„Stolpersteine – Filme gegen das Vergessen“ - Stadtmuseum Halle - Saale - Halle

Wir laden anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Holocaust am 27. Januar 2019 herzlich zur Vorführung von drei Kurzfilmen aus der Reihe „Stolpersteine – Filme gegen das Vergessen“ ein.Die erste Produktion beschäftigt sich mit dem Leben Leo Schönbachs, dem Kapellmeister des halleschen Stadttheaters in den 1920er Jahren und späteren „ König der Operette“ von Shanghai. Der zweite Film „Kein Happy End“ widerspiegelt die Auswirkungen der Vernichtungsmaschinerie des Holocaust eindringlich und emotional. Zum Abschluss zeigt der Film „Gudrun Goesecke gegen das Vergessen“, wie die Hüterin des Archivs der Jüdischen Gemeinde zu Halle es vermochte, Zeugnisse jüdischen Lebens in Halle gemeinsam mit einem Netzwerk von Partnern zu retten. Ihr Wirken ist Beweis dafür, dass aktive Erinnerungsarbeit immer wieder bewirkt, sich mit einem schwierigen Kapitel deutscher Geschichte beschäftigen. Das studentische Projekt des Masterstudiengangs „MultiMedia & Autorschaft“ ist inspiriert vom Stolpersteinprojekt des Künstlers Gunther Demnig und den Zeitgeschichten Verein Zeitgeschichten e.V.