• Collateral No. 4 Renzo Martens

  • Mo, 03.12.2018 ab 18:30 Uhr
  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
    Neuwerk 7
    06108 Halle
Collateral No. 4 Renzo Martens - Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle - Halle

Filmvortrag: Collateral No. 4 Renzo Martens: Enjoy Poverty, 2018am Montag, den 3. Dezember 2018, um 18:30 Uhr Bei dem von Prof. Eva Leitolf initiierten Format werden in regelmäßigen Abständen Filme zum Thema Fotografie und/im Film gezeigt und zur Diskussion gestellt. Renzo Martens ist ein niederländischer Künstler, der durch seine kontroversen Dokumentationen bekannt geworden ist. Enjoy Poverty ist eine Dokumentation von Martens Reisen in den Dschungel des Kongo. Der Film thematisiert die eurozentristische und kapitalistische Haltung des Bildjournalismus gegenüber der Dritten Welt. Im Film ermutigt Martens die Bevölkerung dazu, sich selbst und die eigene Armut zu vermarkten, um damit Profit zu erwirtschaften. Bei den Betroffenen wechseln sich Verachtung, Skepsis, Akzeptanz und Begeisterung ab. Der Film wurde bereits in vielen europäischen Ländern im Fernsehen ausgestrahlt und ist regelmäßig in der Auswahl großer Filmfestivals.Ort: Fotostudio Goldbau, Campus Design, Neuwerk 7, 06108 Halle (Saale)