• Marius Tilly - My Little White Rabbit

  • Sa, 20.10.2018 ab 20:00 Uhr
  • AboutAboutDiscussionDiscussion
    Otto-Wels-Str. 2
    22303 Hamburg
Marius Tilly - My Little White Rabbit - AboutAboutDiscussionDiscussion - Hamburg

MARIUS TILLYSich selbst neu erfunden hat Marius Tilly. mit seinem aktuellen Album: „Nebula Rising“ (M.i.G. Music/Indigo) präsentiert den deutschen Sänger/Gitarristen, der bislang in postmodernen Bluesrock-Gefilden unterwegs war, als gereiften Songschreiber sowie Interpreten im Spannungsfeld von Alternative und Rock. „Mir war es wichtig“, betont der Mann aus dem Ruhrgebiet, „dass die Lieder keine Vorlage sind, um mich als Instrumentalist in Szene zu setzen. Stattdessen steht das Songwriting im Fokus.“ Die künstlerische Umorientierung mündete in der Konsequenz, dass der Zusatz „Band“ aus dem Gruppennamen gestrichen wurde und die mit Rhythmusduo „zu 90% live eingespielte Platte“ unter „Marius Tilly“ erscheint.Seine dritte CD seit 2009 entstand unter der Regie des Tontechnikers Helge Preuß im Hannoveraner Horus-Sound-Studio. Dieses gehörte lange Zeit Frank Bornemann. Der Gründer der Artrock-Gruppe Eloy und Entdecker sowie temporäre Produzent des Crossover-Quartetts Guano Apes (Hit: „Lords Of The Boards“) ist nicht nur Verleger, sondern auch Mentor von Tilly. Dessen Frischzellenkur kommt in Form von zwölf Songs, die Brian Lucey (The Arctic Monkeys, Ray LaMontague) gemastert hat, daher. Sie sind ebenso abwechslungsreich wie intelligent strukturiert und arrangiert. Stilistisch erinnern die Eigenkompositionen entfernt an The Black Keys, Jack White, Robert Plant oder Rival Sons. „Diesmal ist das leichte Rahmenkonzept das Thema Weltraum“, erläutert Tilly. Konkret meint der Fan von Douglas Adams’ Science-Fiction-Satire-Klassiker „Per Anhalter durch die Galaxis“: „Die Lyrik wirft von außerhalb einen Blick auf unsere Welt.“ Nachzulesen sind die Texte im achtseitigen Booklet des DigiPacks.Dass „der beste Newcomer Deutschlands“ bei der 2014-er Ausgabe des Rock-Wettbewerbs „Global Battle Of The Bands“ sehr erdverbunden und bodenständig ist, wird er 2018 deutschlandweit live unter Beweis stellen. Zur Tour im Februar / März 2018 wird Marius sogar schon sein brandneues Album „Words From The Wilderness “ (M.i.G. Music/Indigo), dh. den Nachfolger von „Nebula Rising“ live auf europäischen Bühen vorstellen.MY LITTLE WHITE RABBITMY LITTLE WHITE RABBIT wurde gegründet in einem trockenen Flussbett in der Mojave Desert, als sich die Musiker um Sängerin und Songschreiberin Rike Pfeiffer, Bassist Jan Bela und Drummer Hajo Schüler zufällig beim Pilzesammeln kennenlernten.Im Universum MY LITTLE WHITE RABBIT treffen fuzzige Gitarrenriffs auf ein altes Mellotron, über einer schweren Gitarrenwand schweben indisch angehauchte Melodien und sphärische Chorgesänge bringen den Hörer mit feingeschliffenen Popsongs zurück in die aufkeimende Psychedelic-Ära der späten Sechzigerjahre.MY LITTLE WHITE RABBIT brauen uns einen Zaubertrank, in dem Blues, Psychedelic Rock und Sixties Pop von Vorbildern wie LED ZEPPELIN, KULA SHAKER und TAME IMPALA zusammentreffen. Live spielten MY LITTLE WHITE RABBIT u.a. Supportshows für THE ASTEROIDS GALAXY TOUR, THE FLYING EYES, DEWOLFF und BIRTH OF JOY.