• 25 Jahre Kreidler + neues Album // Hamburg – Kampnagel

  • Sa, 09.11.2019 ab 20:00 Uhr
  • Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
    Jarrestraße 20
    22303 Hamburg
25 Jahre Kreidler + neues Album // Hamburg – Kampnagel - Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste - Hamburg

Die Geburtsstunde von Kreidler schlägt 1994, als sich Thomas Klein, Andreas Reihse, Detlef Weinrich und Stefan Schneider zusammentun, um gemeinsam ihre Vision moderner Kunst zu verwirklichen. Von Beginn an versteht sich das Quartett nicht lediglich als Band, sondern sieht ihren Aktionsraum audiovisuell definiert. So stecken die Düsseldorfer bzw. Berliner viel Mühe in die passenden Bilder zu ihrer Musik. 25 Jahre nach Gründung wird im Spätjahr ein neues Album erscheinen. Musikalisch kommen Kreidler-Fans wieder voll auf ihre Kosten. Für ihr kommendes Werk „Flood“ begaben sich die Düsseldorfer bzw. Berliner gleich in drei verschiedene Studios: Kabawil in Düsseldorf, den Paulick Saal Berlin sowie ins 13 Floor Elevator Berlin. Ebenso hat sich die Band für das kommende Album zwei ganz besondere Gäste eingeladen: Zum einen den brasilianischen Dichter, Kurzgeschichtenschreiber und Essayist Ricardo Domeneck, zum anderen die namibische Künstlerin Nesindano Namises. ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::09.11.2019Hamburg – Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere KünsteEinlass: 20:00 UhrBeginn: 21:00 UhrPreise: VVK 20€ (zzgl. Gebühren) // AK 25€Tickets: https://www.kampnagel.de/de/service/tickets/::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::„Es steckt Bewegung in diesem störrisch hämmernden Ungetüm, ein Verlangen nach Ausbruch.“taz „Kreidler schmeißen wieder ihre Mensch-Maschine an und kombinieren Krautrock mit Minimal zu einem entrückenden Sound, der Böses erahnen lässt.“Intro Magazin „Kreidler haben Dringliches mitzuteilen, wenn auch nicht mit Worten, sondern Collagen aus Sound.“GROOVE-Magazin „Hier entsteht Liebe, Vertrauen und der Widerstand gegen die Weltzerstörer.“Schall. Musikmagazin