• Stefan Schultze – The Pulsepusher Suite im Tonhallenkonzert dreiundsiebzig

  • So, 15.11.2015 ab 18:00 Uhr
  • Tonhalle-Hannover e.V.
    Fischerstrasse 1a
    30167 Hanover
Stefan Schultze – The Pulsepusher Suite im Tonhallenkonzert dreiundsiebzig - Tonhalle-Hannover e.V. - Hannover

Composed Drone Noise Machine Experimental Technoid Environment für präpariertes Klavier

special guest: Simon Rose (USA) – Baritonsaxophon

In seinen „Kompositionen für präpariertes Klavier“ bringt sich Stefan Schultze nun solo in der Tonhalle Hannover zu Gehör. Dabei lässt er die Pfade des Jazz und der voluminösen Klangräume weit hinter sich, um an seinem Klavier reduziert-komplexe Hörbilder zu schaffen, die eine eigene, teils expressionistische, teils meditative Kraft entfalten.

Allein der Innenraum des präparierten Pianos von Stefan Schultze ist schon einen Blick wert. Die teilweise mit Bändern umwickelten Saiten sind mit allerlei Accessoires behaftet oder beschwert: Nicht nur Radiergummis kommen dabei zum Einsatz, sondern auch Nägel, Klebeband oder Büroklammern. In Reichweite des Pianisten befindet sich weiteres Gerät, wie z.B. Milchaufschäumer und Fensterwischer, um den Saiten unerhörte Klänge zu entlocken. So ausgestattet, führt Stefan Schultze sein Publikum in seinem Werk “The Pulsepusher Suite” in eine musikalische Landschaft von minimalistischer Schönheit. Permanent die musikalischen Parameter variierend erkundet er den Raum, mal druckvoll und rhythmisch-komplex, mal lässt er sich relaxt treiben. Und Schultze wäre nicht Schultze, wenn er dabei nicht aus der ein oder anderen Struktur ausbrechen würde …