• Queens - Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen

  • Fr, 02.02.2018 ab 19:30 Uhr
  • Theater im Pavillon
    Lister Meile 4
    30161 Hanover
Queens - Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen - Theater im Pavillon - Hannover

„Some think we can't flow, stereotypes they got to go“ - Queen LatifahQUEENS sucht nach vergangenen und gegenwärtigen Formen des Zusammenlebens, die in der patriarchalwestlichen Erzählung nicht vorkommen. Auf Grund der Debatte um Geflüchtete und Sexismus ist es notwendig zu zeigen, dass wir nicht die Krone der Gleichstellung leben.Seit es Rassismus und Sexismus gibt, gibt es Künstlerinnen, die sich gegen diese Zuschreibungen wehren. Die neue widerständige Bilder ihrer Selbst kreieren oder sich Zuschreibungen in powervollen Gesten wiederaneignen. Dabei versuchen sie sich stark dem weißen Blick zu entziehen und Zugänge zu Frauenfiguren, Geschlechterrollen und Gesellschaftsmodellen zu finden, die durch den Kolonialismus verdrängt oder entwertet wurden.„Queen“ oder auch „Queen Mother“ nennt man im US-Amerikanischen HipHop Schwarze Rapperinnen und Sängerinnen, die sich in ihrer Musik und Performance mit feministischem Zugriff auf ihre afrikanischen Wurzeln beziehen. Sie präsentieren sich als Königinnen und Kriegerinnen und grenzen sich so von der männlichen Dominanz und der Objektivierung von Frauen im HipHop radikal ab. Das Projekt QUEENS greift diese empowernde Bezeichnung auf, um ebenfalls starke, selbstbewusste Bilder von Frauen of Color zu zeichnen.