• Apoptygma Berzerk/Hannover/The Invincible Spirit/Vile Electrodes

  • Do, 15.08.2019 ab 20:00 Uhr
  • Capitol Hannover
    Schwarzer Bär 2
    30449 Hanover
Apoptygma Berzerk/Hannover/The Invincible Spirit/Vile Electrodes - Capitol Hannover - Hannover

Der exklusiver Vorverkauf startet am 14.11.18 um 12 Uhr über Eventim.Einlass: 20:00 UhrSpecial guests: The Invincible Spirit and Vile ElectrodesLINKS - APOPTYGMA BERZERK:Bandcamp: https://pitchblackdrive.bandcamp.com/Official Homepage: http://www.theapboffice.comEuropean Webstore (Shipping Worldwide): www.lo-fi-merchandise.comUS Webstore (Shipping Worldwide): www.theelectricfox.comSpotify: https://open.spotify.com/artist/3OHbToMuJihWhRcqzKjpBd1989 in Norwegen: Stephan Groth basteln ein bisschen mit Elektromusik herum, so entsteht das Musikprojekt Apoptygma Berzerk. Was dabei herauskam war ein Musikstil der sich durch seine Variabilität auszeichnet und von Trance über Elektro bis Techno reicht, allerdings integriert die Band auch Rock-Elemente wie Schlagzeug und Gitarre in ihr Klangbild. Die Arbeit von Stephan Groth ist unter anderem durch zahlreiche Remixe und Coverversionen gekennzeichnet.Die erste Demo verkauft sich rasend schnell in der Elektro-Underground-Szene. Es folgen zahlreiche Singles, die zu Clubhits in ganz Europa werden sowie begeisternde Live-Auftritte und ein Plattenvertrag im USA bei Metropolis Records.1998 erscheint das erste Live-Album, welches im selben Jahr auf der Europa-Tour aufgenommen wird und sogar für ausverkaufte Hallen bei der anschließenden Amerika-Tour sorgt. Nach ein paar Remix-Arbeiten erscheint 2000 schließlich "Welcome To Earth", das weitaus dancelastiger und weniger aggressiv als sein Vorgänger daherkommt. Groth und seine Mitstreiter, Keyboarder Geir Bratland und Drummer Ted Skogmann sind vom Erfolg den das Werk in Europa und den USA erzielt geradezu überwältigt.Darauf erscheint im Frühjahr 2002 die Platte „Harmonizer“, welche sich in ein noch recht junges Genre entwickelt hat: Future Pop! Dieser Stil innerhalb der elektronischen Tanzmusik vermischt klare, tanzbare Songstrukturen im 4/4-Takt mit Pop und Trance. Die Berzerker erweitern diese Richtung durch das Hinzufügen von sehr traurigen, in Moll gehaltenen Akkorden und Melodien. Die tiefschwarzen, samtig-weichen Klänge kommen in der Gothszene und beim Pop-Publikum sehr gut an.Nach diesem durchschlagenden kreativen Erfolg gönnt Groth sich eine künstlerische Auszeit, in der er das bestehende Konzept erneut ergänzt. Das 2005 erscheinende Album "You And Me Against The World" ist deutlich gitarrenlastiger und beinhaltet eher traditionelle Songstrukturen, als alle bisherigen Scheiben der Band. Auch bei den darauffolgenden Alben bleibt dieses Prinzip bestehen. Mit neuer Besetzung und neuen Album „Rocket Science“, welches ebenfalls aus elektronischen Klängen und Rock-Elementen besteht, ging Apoptygma Berzerk in 2009 und 2010 mit der deutschen Band Unheilig auf Tour. Bislang verkaufte die norwegische Band weltweit über 500.000 Tonträger.Nachdem Apop in 2017/2018 ausgewählte sowie ausverkaufte Shows und Festivals spielten, arbeiten sie derzeit an ihrem neuen Album, welches erneut alle Qualitäten ebenso wie den einzigartigen Sound der Band, den die Fans schon seit über 20 Jahren so lieben, widerspiegelt. Ausdrucksvolle Elektro- Musik trifft auf mitreißende Beats und kräftige Melodien. Apop ist zurück- so herausragend wie immer!Apoptygma Berzerk 2019 = Stephan Groth, Jonas Groth, Audun "Angel" Stengel und Ted Skogmann.SPECIAL GUEST: Vile Electrodes (UK)Vile Electrodes spielen seit 2010 als Duo zusammen und haben 2 Alben und 8 EPs veröffentlicht. Musikalische Einflüsse findet man sowohl im modernen Elektro-Pop als auch in der Dancemusik, allen voran aus dem Disco, Acid-House, Techno und intelligenter Tanzmusik. Sie waren mit OMD auf Tour und spielten Shows mit John Foxx, Michael Rother, Jerome Froese, Manuel Göttsching und The Orb. Ihr Debütalbum „ The Future Through A Lens" gewann die Auszeichnung als "Best International Album" und die Band gewann den Award als "Best International Artist" bei den Schallwelle Electronic Music Awards in Deutschland. Die Synthies sind dunkel und düster, kombiniert mit harten Machinegun-Rhythmen und kantigen Basslines kombiniert mit geschichteten, klagenden Analogsynthesizern der alten Schule, Drum-Machines und modularen Synths.Vile Electrodes homepage: www.vileelectrodes.comMusik von Vile Electrodes hier: https://www.youtube.com/watch?v=kVNEScmnxdc&list=PLEgDBG2rKUhrFy4q_B182nvJZc1Ce5BSk&index=2Präsentiert von Sonic Seducer Musikmagazin, Twilight Magazin & SLAM ALTERNATIVE MUSIC MAGAZINE!