• Dichter und Lichter Die Singer Songwriter Nacht Von Linden

  • Fr, 06.12.2019 ab 20:00 Uhr
  • Kulturpalast Linden Nachtclub
    Deisterstr. 24
    30449 Hanover
Dichter und Lichter Die Singer Songwriter Nacht Von Linden - Kulturpalast Linden Nachtclub - Hannover

DICHTER UND LICHTER DIE SINGER SONGWRITER NACHT VON LINDENModeration: SONJA STEPHANMARIAN HEUSER ( Songwriter, Münster)TIM JAACKS ( Songwriter, Hamburg)Marian Heuser (Münster)2008 erklomm der Lüdenscheider und Wahlmünsteraner Marian Heuser die Poetry Slam Bühnen der Republik. Bei seinem vierten Auftritt stand er bereits im Finale der NRW Meisterschaften. Der NRW Vizemeister 2017 und Niedersachsenmeister 2012 ist in der politischen Lyrik und Prosa zuhause und hat sich außerdem als Veranstalter und Moderator der Reihe „World of WORDcraft“ einen Namen gemacht. Seit 2010 veranstaltet Heuser Poetry Slams, Song Slams, Science Slams, Lesebühnen, Konzerte und offene Bühnen. 2018 richtete er in seiner Heimatstadt Lüdenscheid die Landesmeisterschaft im Poetry Slam aus (kurz: NRW Slam). Die geografischen Schwerpunkte seiner Arbeit liegen dabei in Südwestfalen, dem Münsterland und in NiedersachsenTim Jaacks:Gitarre, Stimme, deutsche Texte. Mehr braucht dieser junge Mann nicht, um eine Bühne auszufüllen. Die elementaren Fragen, die er sich und dem Zuhörer in seinen Liedern stellt, kommen ohne Effekthascherei aus. Ist das der Zeitgeist, der hier spukt? Wer hat uns die Bäume vor den Wald gestellt? Und was ist das eigentlich für 1 Life?Wo andere Menschen in der Hektik des Alltags eher vorbeirauschen, schaut Tim Jaacks gern genauer hin. Verpackt in kleine melancholische Popsongs bringt er so jene Geschichten zum Vorschein, die uns wirklich umtreiben – von gescheiterten Plänen, Glückskeksen und dem Gefühl, immer zu spät dran zu sein. Seine Stimme resoniert dabei in der vollen Bandbreite, die es für derlei Themen braucht: Geht es in den ruhigen Passagen erzählerisch zu, schwingt sie sich bisweilen energisch auf und drängt dem Zuhörer mit Nachdruck ins Ohr. Wenn das melodische Gitarrenspiel an diesen Stellen in den Hintergrund tritt, um den unbequemen Wahrheiten ihren nötigen Raum zu geben, fühlt man sich als Zuhörer schon mal ertappt, so sehr erkennt man sich zwischen den Zeilen wieder.