• Lang Lang

  • So, 26.04.2015 ab 19:30 Uhr
  • PRO MUSICA
    Georgstr.36
    30159 Hanover
Lang Lang - PRO MUSICA - Hannover

Weltbotschafter der Tasten Möchte man Lang Lang mit nur einem Wort beschreiben, den Musiker, den Menschen, seine Weltanschauung und seine Wirkung auf diejenigen, die mit ihm in Berührung kommen, dann wäre das wohl ‚Inspiration’. Gleich einem musikalischen Motiv zieht sich dieser Begriff durch sein Leben und seine Laufbahn. Er inspiriert Millionen von Menschen mit seinem aufrichtigen, gefühlvollen Spiel, ob im intimen Rahmen eines Klavierabends oder auf den größten Bühnen – wie etwa den Grammy Awards 2014, der Eröffnungszeremonie der XXIX. Olympischen Spiele in Peking, bei der über vier Milliarden Menschen weltweit seinen Auftritt verfolgten, der Last Night of the Proms in der Londoner Royal Albert Hall oder beim Konzert anlässlich Franz Liszts 200. Geburtstag, das live in über 300 Kinos in den Vereinigten Staaten und 200 Kinos in Europa übertragen wurde.

Stets ist dem chinesischen Pianisten dabei bewusst, was ihn seit seinen Anfängen bis heute inspiriert: Große Künstler und vor allem die großen Komponisten – Liszt, Chopin und viele mehr – deren Musik er voller Freude mit anderen teilt. Sogar der berühmte alte „Tom und Jerry“-Zeichentrickfilm ,The Cat Concerto’, durch den er als begeisterungsfähiges Kind erstmals mit der Musik Liszts in Berührung kam, zählt dazu. Diese kindliche Entdeckerfreude konnte er sich bewahren und sie ist der Antrieb seiner, wie er es ausdrückt, „zweiten Karriere“, Musik ins Leben der Kinder dieser Welt zu bringen. Dies tut er sowohl durch seine Arbeit für Wohltätigkeitsorganisationen wie UNICEF als auch mithilfe seiner eigenen Lang Lang International Music Foundation. Dieses Engagement ist wohl der Grund, weshalb The New Yorker ihn als den ‚Weltbotschafter der Tasten’ bezeichnete.

In Hannover inspiriert der schillernde Klassikstar mit einem farbenreichen Programm mit Werken von J.S. Bach, Tschaikowski und Chopin.

Johann Sebastian Bach Italienisches Konzert für Klavier F-Dur BWV 971 (aus Klavierübung, Teil II) Peter I. Tschaikowsky Die Jahreszeiten op. 37bis Frédéric Chopin Scherzo Nr. 1 h-Moll op. 20 Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31 Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39 Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54

Weitere Informationen finden Sie unter

www.langlang.com www.langlangfoundation.org www.facebook.com/langlangpiano www.twitter.com/lang-lang