• Gegen den Strom - Abgetaucht in Venezuela

  • Do, 09.07.2020 ab 21:30 Uhr
  • KARLSTORKINO
    Am Karlstor 1
    69117 Heidelberg
Gegen den Strom - Abgetaucht in Venezuela - KARLSTORKINO - Heidelberg

„Eine dynamische Erzählung über politisches Engagement in und außerhalb der Kunst“ - critic.deGEGEN DEN STROM ist ein Film über ein Land im Umbruch, über die katastrophale Situation in Venezuela und über einen seit 25 Jahren im Untergrund lebenden mutmaßlichen „linksradikalen Terroristen“. Über seine Flucht vor den deutschen Ermittlungsbehörden und über ein transatlantisches Musikprojekt, bei dem es um zerplatzte wie aufrechterhaltende linke Utopien geht, um Widerstand, politisches Engagement, sowie die Kraftund den Glauben an eine gesellschaftliche Veränderbarkeit durch Musik.Mit dabei ist außerdem der in Heidelberg sehr gut bekannte Mal Élevé (vormals Sänger von Irie Révoltés), beide arbeiteten vor Ort an einem Musikprojekt.- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aufgrund der vorgeschriebenen Abstands- und Hygienemaßnahmen ist der Kartenverkauf natürlich eingeschränkt. Wie ein Kinobesuch derzeit aussieht, findet sich hier: https://karlstorkino.de/wiedereroeffnung- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -Trailer: https://vimeo.com/365548289Deutschland 2019 | Regie: Sobo Swobodnik | 84 min. | Dokfilm | mit Thomas Walter, Pablo Charlemoine alias Mal Élevé.