• Europa wählt Menschenrechte

  • Mo, 18.03.2019 ab 07:45 Uhr
  • Helmholtz-Gymnasium Heidelberg
    102 Rohrbacher Straße
    69126 Heidelberg
Europa wählt Menschenrechte - Helmholtz-Gymnasium Heidelberg - Heidelberg

Veranstalter: Heidelberger Autorinnen und AutorenHeide-Marie Lauterer, ehemals Historikerin, liest aus ihrem jüngsten Roman „Das blaue Album“. Darin geht es um Großmutter,Mutter und Enkeltochter, die sich auf je eigene Weise mit der tabuisierten Geschichte ihrer Familie auseinandersetzen. Blue, die jüngste, ist die einzige, die dem schönen Schein der Fotos nicht traut. Marion Gottlobs Geschichte handelt von der Freundschaft zwischen einem Flüchtling und einer Deutschen. Gemeinsam erleben sie Alltagsabenteuer und finden Wege, mit der ganz „normalen“ Diskriminierung fertig zu werden. Die freie Journalistin schreibt unter anderem für die RNZ. Anton Ottmann, Erziehungswissenschaftler und ehemaliger Lehrer, erzählt, wie die Brüder seiner Mutter im 2. Weltkrieg gegeneinander kämpfen mussten, wie er als Deutsch-Franzose die Annäherung der beiden verfeindeten Nationen erlebt hat und welche Bedeutung für ihn Europa hat.Das gesamte Programm der IWgR 2019 gibt es hier: https://iz-heidelberg.de/programmheft-internationale-wochen-gegen-rassismus-2019/Das Interkulturelle Zentrum der Stadt Heidelberg ruft jedes Jahr zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus auf und koordiniert die eingereichten Veranstaltungen der Heidelbergerinnen und Heidelberger.#WochengegenRassismus #IWgR2019 #NeinzuRassismusBildrechte: Lauterer: Rouven Markovic, Gottlob: Frederike Hentschel, Ottmann: Friedrich E. Becht