• Gaslight Cafe

  • Do, 24.10.2019 ab 20:00 Uhr
  • TiKK - Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof
    Am Karlstor 1
    69117 Heidelberg
Gaslight Cafe - TiKK - Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof - Heidelberg

Regelmäßig laden Frank Pyne und Oliver Kuka Gäste aus der reichen, spannenden und bunten Heidelberger Musik- und Kulturszene ein ins Gaslight Cafe. Namensgeber für die Show ist das berühmte Gaslight Cafe in New York, in dem Bob Dylan und eine Menge anderer Songwriter und Poeten sich gegenseitig ihre Werke vorstellten und sich inspirierten.Genauso im Gaslight Cafe im TiKK: Die Show kennt keine Genre-Grenzen und bewegt sich frei zwischen Folk, Klassischer Musik, Jazz und allem was dazwischen liegt. Neben Prominenten und alten Bekannten treten neue, unbekannte Künstler auf. Künstler und Gastgeber plaudern aus dem Nähkästchen über Ihre Eindrücke und Eigenheiten der musikalischen Metropolregion – und weit darüber hinaus.Mit Jon Doe, Sophia Louise, JANKO und Halfmann & HeringJon Doe:Jon Doe blend understated, highly musical indie rock with funky grooves and melodic vocals. By crafting spacious arrangements that draw attention to each and every instrument as part of a greater whole, they highlight the importance of the individual voice. With their progressive, yet bizzarily structured songwriting, they forge a lively sound that is equally empowering and melancholic.Sophia Louise:Der Sound der deutsch-amerikanischen Sängerin Sophia Lousie definiert sich durch ihre sanfte Stimme und poetischen Texte. Minimalistisch unterlegt mit Gitarre oder Klavier steht vor allem die Aussage des Songs im Vordergrund, der den Fokus auf die Emotionalität des Publikums richtet. Ihre melancholische Atmosphäre zieht den Zuhörer in einen tiefgehenden und berührenden Bann und lässt ihn in Gefahr laufen sich darin zu verlieren. JANKO:JANKO - geht ins Herz, bleibt da! Zeitlose, sozialkritische Statements, Songs mit Herz und einer politischen Message. Gepaart mit einer ausdrucksstarken, gefühlvollen Stimme und einem authentischen, erdigen Sound, verbinden wir verschiedene Einflüsse aus dem Indie- und Alternativebereich zu unseren ganz eigenen SongsHalfmann & Hering - Actionjazz:Tiefenrausch am Bach oder auch riskantes Bassrafting ohne Schwimmwesten und Rettungsringe beschreibt nur vage die musikalische Bootstour dieses Duos. Mit minimalistischer Instrumentierung im Tieftonbereich (Baritonsax) und einem transportablem Schlagwerk huldigen die beiden Freigeister (Seepferdchen, Frei- UND Fahrtenschwimmer) u.a. dem kühlen Nass und feuern die ein oder andere bekannte Melodie, waghalsige Improvisationen, sowie völig an den Haaren herbeigezogenes zum Thema ins Wasser, auf's Land und nicht zuletzt in die Luft.