• Fahrerflucht (Multimediales Live-Hörspiel)

  • Sa, 27.10.2018 ab 20:00 Uhr
  • breidenbach studios
    Hebelstraße 18
    69115 Heidelberg
Fahrerflucht (Multimediales Live-Hörspiel) - breidenbach studios - Heidelberg

Das Künstlerkollektiv Die artverwandten - Gesellschaft für abwegige Literatouren präsentiert "FAHRERFLUCHT" von Alfred Andersch als multimedial inszeniertes Live-Hörspiel, mit mehreren Sprechern, originär komponierter Livemusik und assoziationsreichen Videoprojektionen.Im Anschluss an die Aufführung findet die Party zum siebenjährigen Jubiläum der breidenbach studios statt.Weitere Infos zum Stück:Ein Manager überfährt an einem heißen Sommertag auf einer Autobahnauffahrt bei Stuttgart eine junge Frau. Er besticht einen Tankwart, ihn zu decken. Dieser wiederum erinnert sich an einen Vorfall im Zweiten Weltkrieg in der Toskana, als er als Soldat der Wehrmacht von seinem vorgesetzten Oberfeldwebel unter Druck gesetzt wird, ihm die Fahnenflucht zu ermöglichen.Alfred Andersch ist einer der wichtigsten deutschen Autoren der Nachkriegszeit. Er war Gründungsmitglied der Gruppe 47 und Leiter der Redaktion Radio-Essay beim Süddeutschen Rundfunk. Sein Hörspiel „Fahrerflucht“, 1957 im Südwestfunk uraufgeführt, verbindet eine packende Krimistory mit Fragen nach Macht, Verantwortung, Schuld und Sühne und stellt zugleich eine kritische Auseinandersetzung mit dem Deutschland der Wirtschaftswunderzeit dar.Die „artverwandten“ erschließen das Hörspiel multimedial und machen es in seiner Interdisziplinarität vielfältig erfahrbar: Sprecher lesen in verteilten Rollen den Text, Livemusik fängt die Atmosphäre ein, während eine Videoprojektion das Publikum zu eigenen Assoziationen anregt und Motive, Schauplätze und Handlungsstränge des Textes visualisiert. Vorbild im weiteren Sinne sind die Filme des italienischen Regisseurs Sergio Leone, der zusammen mit seinem Komponisten Ennio Morricone ein synästhetisches Werk schuf, das den Zuschauer sinnlich überwältigt.Sprecher: Nicola Dahlke (Nicola Da), Meret Hildebrandt, Jan Albatross Munstermann, Martina Püttmann (Ti Na), Jens Nicolas Roth, Benedict SwartmanMusik und Ton: Tobias KrauseVideoprojektion und Licht: Matthias Burgbacher Bildnerische Übersetzung: Valentina JafféProduktion und Regie: Jens Nicolas Roth27.10.2018. 20 Uhr, breidenbach studios, Hebelstr. 18, HeidelbergEintritt: 8,- Euro / 6,- Euro für StudierendeDie Produktion wurde gefördert von der Stadt Heidelberg (heidelberg.de)