• Wie weiter mit dem Campus INF? – Planung des Nicht-Planbaren

  • Do, 16.07.2015 ab 20:00 Uhr
  • DAI Heidelberg
    Sofienstraße 12
    69115 Heidelberg
Wie weiter mit dem Campus INF? – Planung des Nicht-Planbaren - DAI Heidelberg - Heidelberg

Der Campus des Neuenheimer Felds ist ein einzigartiger Forschungs- und Wissenschaftsstandort, der weltweit seinesgleichen sucht: Zahlreiche Forschungseinrichtungen, Kliniken und Universitätsinstitute begegnen sich hier auf kleinem Raum und ermöglichen so Dialog und Austausch untereinander. Der Campus des Neuenheimer Feldes ist deshalb einer der Innovationsmotoren Baden-Württembergs und von großer wirtschaftlicher Bedeutung für Heidelberg und die Region.

Die Entwicklung des Campus ist jedoch nicht fertig. Die Interessen der angrenzenden Stadtteile und die Ziele der Stadtentwicklung sind nicht immer leicht in Übereinstimmung zu bringen mit den Anforderungen der Wissenschaft.

Mit Prof. Ernst Hubeli, Architekt und Stadtplaner aus Zürich, möchte Theresia Bauer, Heidelberger Landtagsabgeordnete und Wissenschaftsministerin, am Do., 16.07., 20 Uhr im DAI, Sofienstr. 12, über die zukünftige stadtplanerischen Entwicklungen im Neuenheimer Feld sprechen. Herr Prof. Hubeli ist zudem wissenschaftliches Mitglied im IBA-Kuratorium der Stadt Heidelberg.

Wie kann weitere Entwicklung wissenschafts- und stadtverträglich gestaltet werden? Kann eine sogenannte „Masterplanung“ weiterhelfen?

Eingeladen werden zudem Heidelberger Entscheider und Verantwortliche für den Campus und die Stadt, um die Debatte mit Beiträgen zu kommentieren.