• HALF GIRL + LUISE POP live

  • Do, 22.01.2015 ab 21:00 Uhr
  • Unten
    Wolfhagerstraße 39a
    34117 Kassel
HALF GIRL + LUISE POP live - Unten - Kassel

Wildwechsel präsentiert:

HALF GIRL
Julie Miess (Mutter), Vera Kropf (Luise Pop), Anna-Leena Lutz (Die Heiterkeit) und Gwendolin Tägert (Mondo Fumatore) sind Half Girl, Wienleipzigberlins unheimlichste All Girl Super Group. Sie singen über Normen und ihre Missachtung, über Monster und Grusel, verpackt in Double-Speed Sixties Melodien. Kurz: Easy Industrial, Sixties Metal, Half Core

Über ihren Videoclip „Lemmy ...“ von Filmemacher Jörg Buttgereit: „Der Clip ist eine brillante Dekonstruktion diverser Rock’n’Roll-Klischees und eine Handreichung in Richtung Lemmy. Man sieht, wie Lemmy persönlich bei einer Session von Half Girl zu Kaffee und Kuchen vorbeischaut. Die Frauen rocken wie wahnsinnig, was Lemmy gut gefällt“ (Andreas Hartmann, Taz, 21.5.2013)

LUISE POP Das Wien-/Berliner Quartett ist der jüngste Neuzugang des Wiener Labels Siluh Records. Mit ihrem aktuellen Album „Time Is A Habit“ haben Luise Pop ein famoses Liederbuch abgeliefert. Ja, sie haben ihre Hausaufgaben gemacht. Wer schon in Teenagertagen eine Palette von Bronski Beat bis Bikini Kill zu seinem essentiellen Soundtrack zählt, kann von einer gelungenen Sozialisierung sprechen. Wenn dann noch wie bei der aus Kanada stammenden Bassistin Erin in der Sturm & Drang-Zeit Bands wie Deerhunter oder Aids Wolf regelmässig im WG-Wohnzimmer aufspielen, darf sich als fest verankert im Indie-Kosmos wähnen. Mit ihrem zweiten Album „Time Is A Habit“ verknüpfen die drei Frontfrauen von Luise Pop und ihr Schlagzeuger gekonnt zackig-rauchige Gitarrenklänge mit dem Charme hipper Geradlinigkeit. Sie zitieren sich musikalisch durch die letzten Jahrzehnte – von den surfigen B52s, über die ekstatisch-tänzelnden BIS oder den theorieschwangeren Dancepunks Le Tigre zu elegischen Sonnenuntergangsmelodien. Schlau zur Schau gestellte Parolen als gesungene Gedichte.